Ärzte Zeitung App, 02.09.2014

Medizintechnik

Finnland investiert in seine Kliniken

HELSINKI. In Finnland bieten sich Krankenhausausstattern und Medizintechnikanbietern aus Deutschland mittelfristig gute Absatzchancen.

Denn im öffentlichen Gesundheitswesen Finnlands stehen in den nächsten Jahren nach Beobachtung der deutschen Außenhandelsagentur Germany Trade & Invest (gtai) mehrere große Modernisierungs- und Erhaltungsinvestitionen an - zum Beispiel bei verschiedenen Unikliniken in Helsinki, Oulu, Kuopio und Tampere.

Darüber hinaus gibt es laut gtai Projekte für größere Neubauten und Erweiterungen von Krankenhäusern in Helsinki, dem benachbarten Espoo sowie in Jyväskylä, Kouvola und Kotka. (maw)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

"Natürliche Cholesterinsenker" bei Statin-Intoleranz?

Nahrungsergänzungsmittel als "natürliche Cholesterinsenker" sind umstritten. Bei Patienten mit Statinunverträglichkeit können sie aber hilfreich sein. Was empfehlen Experten? mehr »

Forscher entdecken Mikroplastik in menschlichen Stuhlproben

Eine Pilotstudie hat winzige Plastikpartikel in menschlichen Stuhlproben gefunden – und zwar bei Probanden weltweit. mehr »

Multiorgan-Chip für Arzneitests

Mit HiIfe eines Multiorgan-Chips, groß wie eine Tablettenschachtel, können Forscher analysieren, wie ein Mensch auf ein neues Medikament reagieren würde. Tierversuche könnten damit überflüssig werden. mehr »