Ärzte Zeitung App, 02.09.2014
 

Medizintechnik

Finnland investiert in seine Kliniken

HELSINKI. In Finnland bieten sich Krankenhausausstattern und Medizintechnikanbietern aus Deutschland mittelfristig gute Absatzchancen.

Denn im öffentlichen Gesundheitswesen Finnlands stehen in den nächsten Jahren nach Beobachtung der deutschen Außenhandelsagentur Germany Trade & Invest (gtai) mehrere große Modernisierungs- und Erhaltungsinvestitionen an - zum Beispiel bei verschiedenen Unikliniken in Helsinki, Oulu, Kuopio und Tampere.

Darüber hinaus gibt es laut gtai Projekte für größere Neubauten und Erweiterungen von Krankenhäusern in Helsinki, dem benachbarten Espoo sowie in Jyväskylä, Kouvola und Kotka. (maw)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Tausende HPV-Tumoren pro Jahr sind vermeidbar

Viele Krebserkrankungen in Deutschland ließen sich durch einen HPV-Schutz vermeiden, so RKI-Berechnungen. Das Institut rät zum Impfen - das könnte auch bei Jungen sinnvoll sein. mehr »

Mit Kohlenhydrat-Tagen die Insulinresistenz durchbrechen

Typ-2-Diabetiker mit schwerer Insulinresistenz können vom Prinzip einer hundert Jahre alten Haferkur profitieren. Erfahrungsgemäß sprechen 70 Prozent der Betroffenen darauf an. mehr »

Kliniken in Nordrhein sind Vorreiter beim E-Arztbrief

Der Klinikbetreiber Caritas Trägergesellschaft West zählt zu den Vorreitern des elektronischen Arztbriefes über KV-Connect. Viele Niedergelassene sind bereits angeschlossen. mehr »