Ärzte Zeitung, 14.01.2015

Implantate

Auszeichnung für Pioniere

INNSBRUCK / WASHINGTON. Dr. Ingeborg und Professor Erwin Hochmair, Gründer des österreichischen Hörimplantate-Herstellers MED-EL Medical Electronics, bekommen den diesjährigen Fritz J. und Dolores H. Russ Prize der US-amerikanischen National Academy of Engineering verliehen.

Mit der Auszeichnung, die nach Unternehmensangaben als höchste Ehrung im Bereich der Bioingenieurswissenschaften gilt, werde das Ehepaar Hochmair für seine Entwicklung des Cochleaimplantats geehrt.

Im vergangenen Jahr bereits erhielt Ingeborg Hochmair für ihre Medizintechniklösung den Ludwig Wittgenstein-Preis der Österreichischen Forschungsgemeinschaft (wir berichteten). (maw)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Welche Reformen sind dringend notwendig?

Bürgerversicherung, Regressrisiko, GOÄ: Unsere Leser haben abgestimmt, welche Themen in der Gesundheitspolitik die nächste Bundesregierung unbedingt anpacken sollte. mehr »

Patienten sollen für Infos zahlen

Patienten und Angehörige sind bei beratungsintensiven Erkrankungen häufig hilflos. Viele Akteure versuchen, neutrale Angebote im Internet bereitzustellen. Ein Biologe will nun Beteiligte auf einer Plattform zusammenführen. mehr »