Ärzte Zeitung, 14.01.2015

Implantate

Auszeichnung für Pioniere

INNSBRUCK / WASHINGTON. Dr. Ingeborg und Professor Erwin Hochmair, Gründer des österreichischen Hörimplantate-Herstellers MED-EL Medical Electronics, bekommen den diesjährigen Fritz J. und Dolores H. Russ Prize der US-amerikanischen National Academy of Engineering verliehen.

Mit der Auszeichnung, die nach Unternehmensangaben als höchste Ehrung im Bereich der Bioingenieurswissenschaften gilt, werde das Ehepaar Hochmair für seine Entwicklung des Cochleaimplantats geehrt.

Im vergangenen Jahr bereits erhielt Ingeborg Hochmair für ihre Medizintechniklösung den Ludwig Wittgenstein-Preis der Österreichischen Forschungsgemeinschaft (wir berichteten). (maw)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Weniger Kardiologen = mehr Herztote?

In Bundesländern mit weniger niedergelassenen Kardiologen sterben mehr Patienten an Herzerkrankungen, so der aktuelle Herzbericht. mehr »

Personaluntergrenzen – eine Milchmädchenrechnung?

Wie lässt sich der Pflegenotstand mindern und wie hilfreich sind dazu Pflegeuntergrenzen? Im Vorfeld des Springer Kongress Pflege, der morgen eröffnet wird, diskutierten Experten bereits heute kontrovers zu diesem Thema. mehr »

Fehlerquelle Datenschutzerklärung

Die meisten Praxis-Websites von Haus- und Fachärzten erfüllen nicht die gesetzlichen Anforderungen. Das legt eine aktuelle Studie nah. mehr »