Ärzte Zeitung, 15.07.2016

Spectaris

Hilfsmittelreform ist auf dem richtigen Weg

BERLIN. Der Industrieverband Spectaris begrüßt, dass sich das Bundesgesundheitsministerium und die Bundesregierung beim Gesetz zur Stärkung der Heil- und Hilfsmittelversorgung der Qualitätsverbesserung der Hilfsmittelversorgung annehmen."

Der Referentenentwurf enthält zahlreiche Maßnahmen zur nachhaltigen Verbesserung der Versorgungsqualität", so Marcus Kuhlmann, Leiter des Fachverbandes Medizintechnik bei Spectaris.

Wichtig sei jedoch, dass die zu erarbeitende Verfahrensordnung zur Aufnahme von Hilfsmitteln und zur Fortschreibung des Hilfsmittelverzeichnisses "transparent, rechtssicher und verbindlich wird". Laut Kuhlmann seien bundeseinheitliche Regeln zur Vergleichbarkeit der Qualitätsprüfungen für alle Krankenkassen notwendig. (reh)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Frauen leben länger, Männer glücklicher

Frauen haben in allen europäischen Ländern eine deutlich höhere Lebenserwartung als Männer, die zusätzlichen Jahre bescheren ihnen jedoch selten Freude. mehr »

So gefährlich sind Krampfadern

Krampfadern sollten nicht nur als kosmetisches Problem angesehen werden. Auch wenn die Varizen keine Beschwerden verursachen, bergen sie gesundheitliche Gefahren. mehr »

Die Macht der Position

Sexismus im medizinischen Alltag: Bloggerin Dr. Jessica Eismann-Schweimler bricht hier eine Lanze für die Männer. Diskriminierung kennt sie - geschlechtsunabhängig - eher durch einen anderen Faktor. mehr »