Ärzte Zeitung, 18.01.2017

Wirtschaftsforum Davos

Zukunftstrend Gewebedruck

DAVOS. Die Gesundheit der Bevölkerung ist für die Länder weltweit eine zentrale Stellschraube, um die wirtschaftlichen Herausforderungen der Zukunft zu meistern. Das postuliert das zum Start des Weltwirtschaftsforum (WEF) am Dienstag in Davos veröffentlichte Weißbuch "Future Preparedness". Wie die WEF-Experten betonen, stelle vor allem die Industrie 4.0 hohe Anforderungen an Menschen – vor allem Gesundheit und eine gute Ausbildung.

Als zwei von zwölf Schlüsseltechnologien für das neue Industriezeitalter führt das Weißbuch zum einen den 3D-Druck mit Verweis unter anderem auf menschliches Gewebe aus dem Bioprinter und innovative Neurotechnologien – darunter Nootropika – auf. (maw)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Wie die künftige Notfallversorgung das System umkrempelt

Mit der Einführung von Integrierten Notfallzentren soll auch der Sicherstellungsauftrag der KVen für die ambulante Versorgung zu den sprechstundenfreien Zeiten aufgehoben werden. mehr »

Merkel lobt Spahn in den höchsten Tönen

Bundeskanzlerin Merkel hat sich zufrieden mit der Arbeit von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn gezeigt: Er packe „sehr heiße Eisen“ an und habe vieles bewegt. mehr »

Zahngesundheit wird vernachlässigt

Rund die Hälfte der Weltbevölkerung leidet unter Problemen mit den Zähnen, ohne dass die globale Gesundheitspolitik darauf angemessen reagiert, sagen Forscher. mehr »