Ärzte Zeitung online, 03.08.2018

Forschung

Biokompatible Klebstoffe für die Medizin im Fokus

BREMEN. Das Bremer Start-up Purenum will Technologien wie biokompatible medizinische Klebstoffe vorantreiben. Bei dem Unternehmen handelt es sich um ein Spin-off des Fraunhofer Instituts für Fertigungstechnik und angewandte Materialforschung ( IFAM).

Laut IFAM ist die Entwicklung biomimetischer Klebstoffe für die Medizintechnik besonders anspruchsvoll.

In dem GO-Bio-Projekt "mediNiK" sei es gelungen, mit Partnern aus der Medizin einen biokompatiblen medizinischen Klebstoff mit selektiver Adhäsion zur Entfernung von Nierensteinresten für die endoskopische Therapie zu entwickeln.

Nach erfolgreich abgeschlossener Finanzierung nehme Purenum nun seine Forschungsarbeit in Bremen auf. (maw)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Versorgung psychisch kranker Kinder ist ein Flickenteppich

Der Trend bei den psychischen Erkrankungen von Kindern und Jugendlichen ist stabil. Eine einheitliche Versorgungslandschaft besteht in Deutschland aber nach wie vor nicht. mehr »

„Mütter sind die zentralen Ansprechpartner“

In dieser Woche werben Urologen für die HPV-Impfung. Vor allem bei Jungen besteht Nachholbedarf. Wie können sie für eine Impfung gewonnen werden? mehr »

Mama leckt den Schnuller ab – kein Tabu

Botschaft einer neuen US-Studie: Das Ablutschen kann Vorteile fürs Immunsystem der Kinder haben. mehr »