Ärzte Zeitung, 23.08.2012

Kommentar

Ausgeklügelte Strategie

Von Angela Mißlbeck

Formaljuristisch sind Ärztenetze keine zugelassenen Träger für MVZ. Deshalb hat das Ärztenetz Südbrandenburg (ANSB) einige Umwege gehen müssen, ehe es sein Netz-MVZ nach mehr als einem Jahr Vorbereitungszeit nun eröffnen konnte.

Rein juristisch ist nicht das Netz Träger des MVZ, sondern die Gemeinschaft der niedergelassenen Ärzte, die im Netz zusammengeschlossen sind. Denn eine Gemeinschaft niedergelassener Ärzte ist im Gegensatz zu einem Ärztenetz als MVZ-Träger zugelassen.

Die Südbrandenburger Netzärzte haben mit ihrer MVZ-Gründung in praxi, aber auch in der Theorie Neuland beschritten. Denn ihr Konzept löst einen ideologischen Widerspruch in Luft auf: MVZ und Niederlassung sind hier keine unvereinbaren Gegensätze mehr.

Selbst glühende Verfechter der freiberuflichen Arzttätigkeit in eigener Niederlassung dürften nur schwer Argumente gegen das Netz-MVZ finden. Schließlich ist es erklärtes Ziel der Einrichtung, über den Umweg der Anstellung im MVZ Ärzte in die Region zu holen, die die vorhandenen freiberuflichen Kollegen entlasten und sich später im Idealfall selbst niederlassen.

Ob dieser Umweg zum Ziel führt, bleibt abzuwarten.

Lesen Sie dazu auch:
Pionierarbeit: Ärztenetz trägt ein MVZ

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

In Westeuropa sterben Deutsche am frühesten

Deutschland hat unter 22 westeuropäischen Ländern die niedrigste Lebenserwartung. Im weltweiten Vergleich gibt es noch immer drastische Unterschiede - von bis zu 40 Jahren. mehr »

Gemeinsam gegen Antibiotika-Resistenzen

Die Weltantibiotikawoche ist angelaufen: Während die WHO für mehr Zusammenarbeit zwischen Landwirtschaft und Medizin wirbt, versucht ein Projekt von Ärzten und Kassen die Bürger für Resistenzen zu sensibilisieren. mehr »

Herzschutz-Effekt durch Fischöl-Kapseln

Die Supplementierung von Omega-3-Fettsäuren mittels spezieller Fischöl-Kapseln hat in der beim AHA-Kongress präsentierten REDUCE IT-Studie eine erstaunliche Wirkung entfaltet. Zu einem anderen Ergebnis kommt die Studie VITAL. mehr »