Ärzte Zeitung, 15.11.2016
 

Neu

Diagnostikzentrum eröffnet in Frankfurt

FRANKFURT/MAIN. Am Mittwoch eröffnet in Frankfurt das Diagnostik- und Gesundheitszentrum "Center of Diagnostic Excellence" (Code). 20 Mediziner verschiedener Fachgebiete – darunter Orthopäden, Urologen und Rheumatologen – sollen dort interdisziplinär zusammenarbeiten. "Wir wollen das Fachwissen aus Universitäten und Kliniken in die ambulante Versorgung bringen", so Code-Gründer Dr. Maani Hakimi. Kooperationspartner des Zentrums sind die Unikliniken Heidelberg und Frankfurt, das Klinikum Hoechst und das Klinikum Nordwest. Auch Hausärzte aus der Region sollen einbezogen werden. Diese könnten ihren Patienten in den Räumen des Zentrums gemeinsam mit Kollegen eine umfassende Beratung bieten, ist Hakimi überzeugt. (bae)

Topics
Schlagworte
Netze und Kooperation (999)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Bariatrische Chirurgie rückt Bluthochdruck zu Leibe

Adipöse Hypertoniker konnten in einer Studie nach bariatrischer Chirurgie ihre antihypertensive Medikation reduzieren. Die Hälfte erreichte sogar eine Remission des Bluthochdrucks. mehr »

Droht uns jetzt eine Staatskrise?

Jamaika gescheitert, politisches Vakuum in Berlin. Am Beispiel der Gesundheitspolitik lässt sich zeigen, warum das noch keine Krise ist. mehr »

Das müssen Ärzte beim Impfen beachten

Allergische Reaktionen sind eine Kontraindikation für eine erneute Anwendung des Impfstoffs. Ist eine weitere Impfung dennoch nötig, sollten Ärzte diese Tipps beherzigen. mehr »