Ärzte Zeitung, 15.11.2016

Neu

Diagnostikzentrum eröffnet in Frankfurt

FRANKFURT/MAIN. Am Mittwoch eröffnet in Frankfurt das Diagnostik- und Gesundheitszentrum "Center of Diagnostic Excellence" (Code). 20 Mediziner verschiedener Fachgebiete – darunter Orthopäden, Urologen und Rheumatologen – sollen dort interdisziplinär zusammenarbeiten. "Wir wollen das Fachwissen aus Universitäten und Kliniken in die ambulante Versorgung bringen", so Code-Gründer Dr. Maani Hakimi. Kooperationspartner des Zentrums sind die Unikliniken Heidelberg und Frankfurt, das Klinikum Hoechst und das Klinikum Nordwest. Auch Hausärzte aus der Region sollen einbezogen werden. Diese könnten ihren Patienten in den Räumen des Zentrums gemeinsam mit Kollegen eine umfassende Beratung bieten, ist Hakimi überzeugt. (bae)

Topics
Schlagworte
Netze und Kooperation (1146)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Unterwegs mit dem ADAC-Ambulanzjet

Wer auf Auslandsreisen krank wird, der ist froh, wenn schnelle Hilfe naht. Besonders zügig geht das mit einem Ambulanzjet - etwa vom ADAC. mehr »

Ein Besuch auf der Messe "Medicare Taiwan"

Taiwans Medizintechnikunternehmen gelten als Powerhouse - und sie suchen den Schulterschluss mit internationalen Partnern. Die "Medicare Taiwan" ist DER Branchentreff – ein Fachmessebesuch in Taipeh. mehr »

Extra-Vergütung für offene Sprechstunden

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn will Ärzte für offene Sprechstunden besser bezahlen. Die zusätzliche Vergütung soll es auch dann geben, wenn Ärzte Termine über die Terminservicestellen annähmen.. mehr »