Ärzte Zeitung, 18.11.2008

Ärzte vernetzen sich zunehmend elektronisch

KOBLENZ (ger). Die Zahl der Ärzte, die sich online vernetzen, steigt weiter deutlich an. Das zeigt das Beispiel der CompuGROUP. Ihre Praxis-EDV-übergreifende, offene Kommunikationsplattform telemed.net nutzen nach eigenen Angaben jetzt mehr als 10 000 Anwender.

Damit setze die CompuGROUP einen Vernetzungsstandard im Gesundheitswesen. Über telemed.net können Ärzte aus der Praxis-EDV heraus Dokumente und Informationen austauschen. Durch die Anbindung an die Netzakte des Unternehmens Cordoba sei auch der Datenaustausch mit Kliniken möglich.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Brustkrebspatientinnen profitieren von fettarmer Kost

Frauen, die sich fettarm ernähren, leben im Falle einer Brustkrebserkrankung offenbar länger als Patientinnen unter fettreicher Kost. mehr »

Deutschland will den fünften WM-Titel

Ein Sieg gegen den Weltmeister – davon träumen alle WM-Teams. Doch die deutsche Elf ist gerüstet. mehr »

Nach dem Orgasmus bewusstlos geworden

Eine junge Frau verliert mehrfach nach dem Sex das Bewusstsein. Die Ärzte rätseln zunächst, finden dann aber die Erklärung in den Genen. mehr »