Ärzte Zeitung online, 05.01.2009

GUSbox erhält KV-SafeNet-Zertifizierung

HEMSBACH (eb). Noch im vergangenen Jahr wurde die Mediamed Systec GmbH von der Kassenärztlichen Bundesvereinigung als KV-SafeNet-Provider zertifiziert. Damit steht Nutzern der GUSbox nun ein sicherer Zugang zum KV-Safe-Net zur Verfügung.

Die Vorgaben bezüglich der Sicherheits- und Serviceleistungen der KV-SafeNet Rahmenrichtlinie werde vollständig erfüllt, meldet der Anbieter von Praxissoftware, -hardware und Medizintechnik. Für Praxen, die die GUSbox nutzen, heißt das, sie können direkt über die GUSbox auf die Online-Dienste der Kassenärztlichen Vereinigungen wie etwa Online-Abrechnung oder eDMP-Übertragung zugreifen. Dabei können bestehende Kunden - um den KV-SafeNet-Zugang zu erhalten - ihre GUSbox kostenfrei austauschen lassen.

Allerdings entsteht für die Nutzung des KV-SafeNet ein Aufpreis von 14,90 Euro zuzüglich Mehrwertsteuer pro Monat (für ISDN und Breitbandanschluss). Der datenschutzkonforme Zugang zum KV-SafeNet wird laut dem Unternehmen über einen integrierten VPN-Router (VPN = Virtual Private Network) sichergestellt.

www.gusbox.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Hüpfen und Einbeinstand halten fit

Hüpfen, Treppensteigen oder auf einem Bein Zähneputzen: Mit bewussten, einfachen Übungen können alte Menschen ihre Beweglichkeit erhöhen und die Sturzgefahr senken. mehr »

Gala mit Herz und Verstand

Mit einer festlichen Gala hat Springer Medizin pharmakologische Innovationen und ehrenamtliches Engagement ausgezeichnet. Die Preisträger vermittelten Hoffnung auf Heilung und auf Hilfe, hieß es am Donnerstagabend. mehr »

Das sind die Gewinner des Galenus-von Pergamon-Preises 2017

Mit dem Galenus-von-Pergamon-Preis, der auch international große Anerkennung findet, wurden erneut Exzellenz in der deutschen pharmakologischen Grundlagenforschung und die Entwicklung innovativer Arzneimittel gekürt. mehr »