Ärzte Zeitung, 16.06.2009

Diskussionsrunde zum Thema Telemedizin

MAINZ(eb). Eine Diskussionsrunde zur Telemedizin organisiert die Gesundheitswirtschaft Rhein-Main für Donnerstag, 2. Juli, im Schloss Waldthausen in Budenheim bei Mainz.

Im Mittelpunkt der Veranstaltung, die um 18 Uhr beginnt, steht eine Gesprächsrunde zur Frage "Wie viel Vernetzung braucht das Gesundheitswesen".

www.gesundheitswirtschaft-rhein-main.de

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Als Ärzte zu Mördern wurden

Vor 78 Jahren haben Ärzte auf der Schwäbischen Alb in Grafeneck erstmals Patienten mit Gas ermordet. Nachdem 10.654 Menschen tot waren, setzte das Schweigen ein. Jetzt hat die Ärztekammer an das dunkle Kapitel erinnert. mehr »

Als Ärzte zu Mördern wurden

Vor 78 Jahren haben Ärzte auf der Schwäbischen Alb in Grafeneck erstmals Patienten mit Gas ermordet. Nachdem 10.654 Menschen tot waren, setzte das Schweigen ein. Jetzt hat die Ärztekammer an das dunkle Kapitel erinnert. mehr »

Als Ärzte zu Mördern wurden

Vor 78 Jahren haben Ärzte auf der Schwäbischen Alb in Grafeneck erstmals Patienten mit Gas ermordet. Nachdem 10.654 Menschen tot waren, setzte das Schweigen ein. Jetzt hat die Ärztekammer an das dunkle Kapitel erinnert. mehr »