Ärzte Zeitung online, 25.11.2009

BKA geht gegen Internetbetrüger vor

WIESBADEN/BONN (dpa). Das Bundeskriminalamt (BKA) hat zu einem großangelegten Schlag gegen Internet-Hacker ausgeholt. Mehr als 200 Polizisten durchsuchten am Dienstag 46 Wohnungen im gesamten Bundesgebiet, wie das BKA und die Staatsanwaltschaft Bonn am Mittwoch mitteilten.

Die Beamten nahmen drei Menschen vorläufig fest und stellten zahlreiche Computer sicher. Auch in Österreich durchsuchte die Polizei Wohnungen und nahm einen Mann fest.

Die Vorwürfe richten sich gegen Mitglieder und Verantwortliche eines Internetforums. Über diese Plattform sollen sie unter anderem illegal Daten von Konten, Kreditkarten und Schadsoftware gehandelt haben.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Mütter stellen früh die Weichen für Babys Gesundheit

Dicke Mutter = dickes Baby: Diese Gleichung geht oft auf - leider. Ernährungs-Experten tauschen sich daher auf einem Kongress über den frühen Einfluss der mütterlichen Ernährung u.a. auf das Diabetesrisiko des Kindes aus und geben Tipps. mehr »

Merkel beansprucht Führung weiter für sich

Drastische Einbußen, aber immer noch vorn: Die Wähler versetzen der Union einen Kinnhaken. Die große Koalition scheint passé. Auch die Umfrageteilnehmer der "Ärzte Zeitung" hatten bereits im Vorfeld eine neue "GroKo" abgelehnt. mehr »

Bei Dauerschmerz leidet auch das Gedächtnis

Wird der Geist träger, geht das zulasten von Lebensqualität und Unabhängigkeit. Eine US-Studie hat den Einfluss anhaltender Schmerzen auf Kognition und Demenzrisiko untersucht. mehr »