Ärzte Zeitung, 05.03.2010

Welche Software braucht mein Arztnetz?

FRANKFURT/MAIN (eb). An Mitglieder von Arztnetzen richtet sich die Fachkonferenz für digitale Kommunikation in Arztnetzen ArNe digital. Die Veranstaltung am 20. März in Frankfurt/Main, organisiert vom Beratungsunternehmen HCC BetterCare, ermöglicht unter anderem einen Vergleich von IT-Lösungen für Arztnetze.

Außer einigen theoretischen Beiträgen darüber, wie intensiv die Vernetzung eines Netzes sein kann oder auch sein sollte, sind auch Arbeitsgruppen geplant, in denen ein strukturiertes Vorgehen erarbeitet wird, wie Netze die Anschaffung und Pflege von Netzsoftware optimieren. Nicht zuletzt werden wieder die Ergebnisse der jährlich wiederholten Zufriedenheitsbefragung zu Praxissoftware vorgestellt. Die Teilnahmegebühr liegt bei 149 Euro.

www.hcc-bettercare.de/

Tel.: 02 21 / 29 19 90 90,

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

So hoch ist die Lebenserwartung in der Welt

Wer als Junge in Deutschland geboren wird, darf sich im Schnitt auf 78 Jahre freuen. Wie hoch ist die Lebenserwartung in anderen Ländern der Welt? Wir geben die Antwort. mehr »

Pflege-Eigenanteil deckeln!

16:41Viele Bürger beklagen, dass Pflegeheime teuer sind, berichtet die DAK in ihrem Pflegereport. Kassenchef Storm schlägt nun vor, den Eigenanteil zu beschränken. Das entflammt eine neue Debatte über die Pflege-Finanzierung. mehr »

Der Gesundheitsminister will das E-Rezept

Krankenkassen, Ärzte und Apothekerschaft sollen in ihren Rahmenverträgen das elektronische Rezept ermöglichen. Eine gesetzliche Verpflichtung soll bis 2020 stehen. mehr »