Ärzte Zeitung, 21.04.2010

Forschungsallianz hat "Apps" im Visier

BERLIN (maw). Die beiden Healthcare-IT-Unternehmen InterSystems und cobago systems sind eine Kooperation eingegangen. Das wurde im Umfeld der Branchenmesse conhIT 2010 in Berlin bekannt. Die beiden Partner streben nach eigenen Angaben an, Mitarbeitern im Gesundheitswesen jederzeit Zugriff auf relevante Informationen zu ermöglichen und mehr aus vorhandenen Anwendungen herausholen zu können. Als Innovationsvehikel wollen die Forscher die Vorteile von mobilen Applikationen ("Apps") auch für Krankenhäuser und Ärztenetzwerke nutzen. Im Fokus stehen die Potenziale, die Apps, wie man sie vom iPhone und anderen Smartphones her kennt, für das Gesundheitswesen bieten.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Wenn Einsamkeit krank macht

Ein Alterspsychotherapeut warnt: Ältere Männer sind besonders häufig suizidgefährdet. Einsamkeit ist ein Grund dafür. mehr »

Diabetes-Experten sind besorgt

Schon bald könnten mehr Lebensmittel "schlechten Zucker" enthalten. Für die Industrie wird der Einsatz von Isoglukose profitabler. mehr »

PKV bekennt sich zur Innovationsoffenheit

Wird es mit der neuen GOÄ erschwert, Privatpatienten neue Leistungen anzubieten? Vom PKV-Verband kommt dazu ein klares Dementi. mehr »