Ärzte Zeitung, 13.07.2011

Bachelorstudenten entwickeln Portal für Tumordaten

POTSDAM (ava). Bachelorstudenten des Hasso-Plattner-Instituts (HPI) haben ein Statistikportal entwickelt, das es Ärzten und Patienten erleichtert, sich umfassend über statistische Zusammenhänge bei Tumorerkrankungen im Land Brandenburg zu informieren.

Die vom klinischen Krebsregister freigegebenen Daten können dort in kurzen Abständen geladen und statistisch ausgewertet werden. Ein Sicherheitssystem gewährleistet den Schutz der sensiblen medizinischen Daten im Portal.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Tumorpatienten bei Schmerztherapie unterversorgt

Viele Krebskranke erhalten keine adäquate Schmerztherapie. Das hat eine erste Analyse der Online-Befragung "PraxisUmfrage Tumorschmerz" ergeben. mehr »

ADHS-Arznei lindert Apathie bei Alzheimer

Eine Therapie mit Methylphenidat kann die Apathie bei Männern mit leichter Alzheimerdemenz deutlich zurückdrängen. mehr »

Zehn Jahre "jünger" durch Sport

Wer Sport treibt, ist motorisch gesehen im Schnitt zehn Jahre jünger als ein Bewegungsmuffel. mehr »