Ärzte Zeitung, 24.11.2011

CompuGroup bietet E-Arztbrief mit Signatur

KOBLENZ (eb). Die CompuGroup Medical (CGM) bietet Ärzten ab dem ersten Quartal 2012 über ihre Praxissoftware-Systeme die Möglichkeit zum Online-Versand rechtssicher signierter und strukturierter eArztbriefe.

Der E-Health-Anbieter nutzt nach eigenen Angaben das bewährte Format des VHitG-Arztbriefes des Bundesverbands Gesundheits-IT (bvitg).

Der VHitG-Arztbrief habe seine Funktionsfähigkeit bereits in Pilotprojekten vor allem auch im Austausch mit Systemen anderer Softwrae-Hersteller unter Beweis gestellt, heißt es in einer Mitteilung.

Dabei verschaffe die Verwendung der qualifizierten elektronischen Signatur (QES) für die Praxen Rechtsverbindlichkeit, gleichzeitig erfülle das System die strengen Auflagen des Deutschen Signaturgesetzes.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Debakel für ASS

Acetylsalicylsäure schützt Ältere nicht vor Herz-Kreislauferkrankungen - im Gegenteil: Ihr Sterberisiko ist erhöht. Mit diesem Ergebnis überrascht die ASPREE-Studie. mehr »

Einige Frauen sind besonders dufte

Für Männer-Nasen riechen einige Frauen besser als andere. Das hängt mit der Fortpflanzung zusammen, berichten Forscher aus der Schweiz. mehr »

Mysterium Blasenschmerz-Syndrom

Bis zu 60 Mal am Tag auf die Toilette: Die interstitielle Zystitis, auch Blasenschmerz-Syndrom genannt, ist wenig bekannt. Die deutschen Urologen haben nun erstmals Empfehlungen zur Diagnostik und Therapie herausgebracht. mehr »