Ärzte Zeitung, 26.01.2012

MFA werden zu Software-Fachkräften

NEU-ISENBURG (reh). Der Software-Anbieter medatixx bietet Praxisteams einen besonderen Service: Medizinische Fachangestellte (MFA) können sich bei der Niederlassung Mitte des Unternehmens in Walluf zur zertifizierten medatixx-Fachkraft ausbilden lassen.

Erst Ende Dezember hätten zwölf MFA in vier Kursen samt Abschlussprüfung ihr Zertifikat erhalten, berichtet das Unternehmen.

Ziel sei es, dass die MFA bei PC-Problemen zunächst selbst eingreifen können. Das soll die Abläufe in den Praxen verbessern und den Ärzten Service-Kosten sparen.

Vermittelt würden nicht nur Tricks und Kniffe rund um die medatixx- und MS-Office-Programme, sondern auch Grundlagen zu Hardware und Technik.

www.medatixx.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Hüpfen und Einbeinstand halten fit

Hüpfen, Treppensteigen oder auf einem Bein Zähneputzen: Mit bewussten, einfachen Übungen können alte Menschen ihre Beweglichkeit erhöhen und die Sturzgefahr senken. mehr »

Gala mit Herz und Verstand

Mit einer festlichen Gala hat Springer Medizin pharmakologische Innovationen und ehrenamtliches Engagement ausgezeichnet. Die Preisträger vermittelten Hoffnung auf Heilung und auf Hilfe, hieß es am Donnerstagabend. mehr »

Das sind die Gewinner des Galenus-von Pergamon-Preises 2017

Mit dem Galenus-von-Pergamon-Preis, der auch international große Anerkennung findet, wurden erneut Exzellenz in der deutschen pharmakologischen Grundlagenforschung und die Entwicklung innovativer Arzneimittel gekürt. mehr »