Ärzte Zeitung, 07.02.2012

Symposium zur perfekt gestalteten Praxis-Website

HAMBURG (shl). Wie kann sich eine Arztpraxis mit einer eigenen Homepage im Web wirkungsvoll positionieren? Diese und weitere Fragen beantwortet am 24. März im Haus der Kassenärztlichen Vereinigung Hamburg (KVH) das Symposium "Patienten-Kommunikation in Zeiten des Internets", das vom Medizin-Management-Verband in Zusammenarbeit mit der Fachverlagsgruppe Springer Medizin veranstaltet wird.

Auf dem Tages-Symposium erklären Experten aus Forschung und Praxis, wie eine moderne nutzerfreundliche Website aufgebaut ist, welche rechtlichen Aspekte Ärzte beachten müssen und wie die Praxis-Homepage optimal von Patienten gefunden wird.

Über seine Erfahrungen mit Arzt-Websites berichtet der Gynäkologe Dr. Roland Hohlbaum. Ein weiteres Thema ist die Rolle von Arztsuchmaschinen im Netz.

Für Mitglieder des Medizin-Management-Verbands ist die Teilnahme kostenfrei, für Gäste beträgt die Gebühr 380 Euro plus Mehrwertsteuer.

Anmeldung unter: www.medizin-management-verband.de

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Die häufigsten Fehler bei der Opioid-Therapie

Nehmen Patienten Opioide ein, müssen sie einiges beachten. Manches Missverständnis und mancher Einnahmefehler können Ärzte mit zwei Sätzen der Erklärung ausräumen. mehr »

Spahn im Dialog mit den Ärzten

Seit Monaten wird heiß ums Terminservice- und Versorgungsgesetz diskutiert. Heute stellt sich nun Jens Spahn direkt den Fragen der Ärzteschaft zu TSVG, Sprechstunden und Co. Wir sind live für Sie dabei. mehr »

Spahn bleibt bei Sprechstundenzeiten hart

Das Termineservicegesetz wird nachgebessert werden, aber nicht bei den Sprechstundenzeiten. Das stellt Jens Spahn beim Neujahrsempfang des Hausärzteverbands klar. mehr »