Ärzte Zeitung, 23.04.2012

E-Health-Forum am 5. Mai in Freiburg

FREIBURG (eb). Das Thema E-Health wird auch für niedergelassene Ärzte immer wichtiger. Nach dem Erfolg 2011 veranstalten das medien forum freiburg e.V (mff) und die KV Baden-Württemberg Bezirksdirektion Freiburg auch in diesem Jahr wieder ein E-Health-Forum.

Termin ist der 5. Mai von 9.30 bis 16.30 Uhr im Haus der Ärzte in Freiburg. Die "Ärzte Zeitung" ist Medienpartner des Forums.

Im Fokus stehen digitale Projekte und Praxisbeispiele an der Schnittstelle zwischen Gesundheitswesen, Medizintechnik und Informationstechnik.

Auch zu Themen wie Prozessoptimierung, Qualitätssicherung und Versorgungsmanagement im Gesundheitswesen gibt es Beiträge, ebenso zu Medical Education, Telemedizin, unterstütztes Wohnen im Alter und Apps für Mediziner und Patienten.

Als letztes Highlight des Tages wird der Supercomputer "Dr. Watson" vorgestellt. Wie "Dr. Watson" nach seinem Medizinstudium behandelnde Ärzte mit seiner ‚automatisierten Zweitmeinung' unterstützen kann, wird IBM Deutschland ab 16.30 beim Get-together auf dem E-Health-Forum vorführen.

Programm: www.ehealth-forum-freiburg.de/de/

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Kinderschutzhotline - Heißer Draht zu Ärzten

Über den Verdacht auf Kindesmissbrauch sprechen, ohne die Schweigepflicht zu verletzen: Das ermöglicht seit 2017 die Medizinische Kinderschutzhotline - eine Zwischenbilanz. mehr »

Hypertonie vor 40. Lebensjahr ist riskant

Junge Erwachsene, die einen erhöhten Blutdruck gemäß den US-amerikanischen Leitlinien von 2017 entwickeln, haben ein signifikant höheres Risiko für kardiovaskuläre Ereignisse als Normotoniker. mehr »

Appell zur rationalen Antibiotika-Gabe

Anlässlich des 11. Europäischen Antibiotika-Tages rufen KBV und vdek zum rationalen Einsatz von Antibiotika bei Erkältungen und Grippe auf. mehr »