Ärzte Zeitung online, 09.01.2014

Arztsoftware

x.concept knackt 10.000er-Marke

Der Praxissoftware-Hersteller medatixx baut seinen Marktanteil weiter aus: Für die Software x.concept wurde jetzt der 10.000ste ärztliche Anwender registriert.

NEU-ISENBURG. Es ist immer noch Bewegung im hart umkämpften Markt der Arztsoftware-Systeme. Das zeigt die aktuelle Meldung der medatixx.

"Wir haben gerade den 10.000sten ärztlichen x.concept-Anwender registriert", sagt der Geschäftsführer des Praxissoftware-Herstellers Jens Naumann.

Laut Naumann entwickelten sich die Anwenderzahlen im gesamten dritten Quartal 2013 kontinuierlich aufwärts. "In einem gesättigten Markt ist das nicht selbstverständlich."

Damit baut die medatixx ihren Marktanteil weiter aus. Bislang steht sie unter den Praxissoftwaresystemen nach der letzten Installationsstatistik der KBV auf Rang zwei mit über alle ihre Systeme hinweg 20.662 Installationen (Stand 30.06.2013) und einem Marktanteil von 17,53 Prozent.

Das Unternehmen bietet neben x.concept die Praxissoftwaresysteme x.comfort und x.isynet an. Das medatixx-Tochterunternehmen promedico ist mit easymed im Markt etabliert. (reh)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Ausreichend Folsäure schützt Hypertoniker vor Schlaganfall

Bestimmte Hypertoniker sollten auf eine gute Folsäureversorgung achten. Dadurch können sie ihr Schlaganfallrisiko deutlich senken. mehr »

Feinsinnige Geister und Antisemiten

Ein neues Buch beleuchtet die Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin während des Nationalsozialismus. Am Fallbeispiel Emil von Bergmann erkennen Leser, wie zwiegespalten die DGIM-Mitglieder waren. mehr »

Saunieren schützt vor Schlaganfall

Möglicherweise beugt häufiges Saunieren Hirninfarkten vor. In einer finnischen Studie war die Schlaganfallrate bei Saunafans um 60 Prozent reduziert - dafür mussten Saunagänger aber einen Faktor beherzigen. mehr »