Ärzte Zeitung, 05.12.2014

medatixx

Hybrid-Software für eDMP zertifiziert

Der Praxissoftwarehersteller medatixx hat jetzt für seine gleichnamige Software das Zertifikat der KBV für elektronische Disease Management-Programme (eDMP) erhalten.

Die Anwender der neuen Hybrid-Software könnten damit eDMPs wie Diabetes mellitus, Asthma, COPD oder KHK strukturiert dokumentieren und elektronisch abrechnen, so das Unternehmen. Eine weitere Neuerung: "Die GDT-Schnittstelle ist fertig," sagt medatixx-Geschäftsführer Jens Naumann. Darüber sei es möglich, Blutdruckmessgeräte, EKG, Spirometer oder Ergometer anzubinden.

Um dies zu realisieren, sei eine Schnittstelle entwickelt worden, die die Daten aus der Software der jeweiligen Geräte in die Praxissoftware übernimmt. "In medatixx haben wir das so gelöst, dass per Knopfdruck in der elektronischen Karteikarte die entsprechende Untersuchung ausgewählt wird", so Naumann.

Die Software des entsprechenden Gerätes werde gestartet, anschließend erfolge die Messung, nach der die Ergebnisse direkt in die elektronische Karteikarte laufen. (reh)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Was Patienten ihrem Arzt verschweigen

Als Arzt muss man damit rechnen, dass Patienten nicht alle gesundheitsrelevanten Infos offenlegen. Wann und warum sie diese verheimlichen, haben Psychologen analysiert. mehr »

Möglicher Prognosemarker entdeckt

Forscher haben einen Biomarker entdeckt, der bei Prostatakrebs-Patienten früh auf einen aggressiven Verlauf hinweisen könnte – und ein Computermodell entwickelt, das bei der Vorhersage hilft, wie sich der Tumor entwickelt. mehr »

Gewichtheben enttarnt Koronaranomalie

Krafttraining zur KHK-Prävention: Das funktionierte bei einem jungen Gewichtheber – allerdings auf unvorhergesehene Weise. mehr »