Ärzte Zeitung, 05.12.2014

medatixx

Hybrid-Software für eDMP zertifiziert

Der Praxissoftwarehersteller medatixx hat jetzt für seine gleichnamige Software das Zertifikat der KBV für elektronische Disease Management-Programme (eDMP) erhalten.

Die Anwender der neuen Hybrid-Software könnten damit eDMPs wie Diabetes mellitus, Asthma, COPD oder KHK strukturiert dokumentieren und elektronisch abrechnen, so das Unternehmen. Eine weitere Neuerung: "Die GDT-Schnittstelle ist fertig," sagt medatixx-Geschäftsführer Jens Naumann. Darüber sei es möglich, Blutdruckmessgeräte, EKG, Spirometer oder Ergometer anzubinden.

Um dies zu realisieren, sei eine Schnittstelle entwickelt worden, die die Daten aus der Software der jeweiligen Geräte in die Praxissoftware übernimmt. "In medatixx haben wir das so gelöst, dass per Knopfdruck in der elektronischen Karteikarte die entsprechende Untersuchung ausgewählt wird", so Naumann.

Die Software des entsprechenden Gerätes werde gestartet, anschließend erfolge die Messung, nach der die Ergebnisse direkt in die elektronische Karteikarte laufen. (reh)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Fischkuss bringt Angler fast um

Ein Hobbyfischer zieht eine kleine Seezunge aus dem Wasser. Kurz darauf steht sein Herz still – aber nicht vor lauter Anglerglück, wie Ärzte bald herausfinden. mehr »

Erste Beschwerden gegen Facebook und Google

Unmittelbar nach Inkrafttreten der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) hat der Verein "Noyb" erste Anzeigen gegen Google und Facebook wegen "Zwangszustimmungen" auf den Weg gebracht. mehr »

CRISPR/Cas-Methode - Zwischen Zauberwerk und Hexenkunst?

Die CRISPR/Cas-Methode könnte hohen therapeutischen Nutzen stiften. Sie lässt aber auch Allmachtsfantasien blühen. Der Ethikrat sieht dies skeptisch und fordert mehr Regulierung. mehr »