41.  In vier Punkten: So geht‘s endlich voran bei der Digitalisierung

[24.10.2018] Das Gesundheitswesen in Deutschland erweist sich bei der Digitalisierung als besonders harte Nuss. Dabei müssen zunächst vier Aufgaben gelöst werden, um unser Gesundheitswesen fit für die Zukunft zu machen, sagt unser Gastautor.  mehr»

42.  Praxisbarometer Digitalisierung: Ärzte haben bei der Digitalisierung viel Luft nach oben

[23.10.2018] Die KBV hat nachgefragt, was sich in Sachen Digitalisierung in den Arztpraxen schon getan hat. Fazit: Manches ist schon umgesetzt. Wo sind noch ungenutzte Chancen?  mehr»

43.  Telematikinfrastruktur: TI-Anbindung – Medi will KV verklagen

[19.10.2018] Der Ärzteverbund Medi bereitet eine Musterklage gegen die KV Baden-Württemberg vor. Begründung: Die volle Kostenübernahme der TI-Anbindung sei nicht immer gewährleistet.  mehr»

44.  E-Health: Westfalen-Lippe geht auf Fehlersuche bei TI-Anbindung

[16.10.2018] Die Befragung bereits an die TI angeschlossener Praxen soll den Prozess optimieren.  mehr»

45.  Praxis-tauglich: Ärzte machen den Techniktest

[16.10.2018] Die Videobrille XpertEye soll die Versorgung von Heimbewohnern verbessern, die Software Idana die Praxisabläufe vereinfachen: Die KBV sucht "Zukunftspraxen", die solche Innovationen auf ihre Tauglichkeit im Praxisalltag prüfen.  mehr»

46.  Einigung: Konzept der e-Patientenakte steht

[15.10.2018] Die elektronische Patientenakte nimmt konkrete Formen an. Ärzte, Zahnärzte, Krankenkassen und gematik haben sich auf ein Vorgehen zur Gestaltung der ePA geeinigt. Das sieht das Konzept vor.  mehr»

47.  Digitalisierung: Gemeinsame elektronische Fallakte im Münsterland

[15.10.2018] Mit dem Einsatz einer elektronischen Fallakte wollen Ärzte in der Region Borken/Ahaus im Münsterland in Zusammenarbeit mit anderen Gesundheitsberufen die Versorgung demenzerkrankter und demenzgefährdeter Patienten verbessern.  mehr»

48.  E-Gesundheitsakte: DSGVO konkretisiert Patientenrechte

[15.10.2018] Haben Patienten einen Anspruch darauf, dass Behandlungsdaten in eine Gesundheitsakte hochgeladen werden? Die DSGVO ist hier eindeutig.  mehr»

49.  DSGVO: Ohne Verarbeitungsvertrag keine Auftragsverarbeitung

[12.10.2018] Bei einer Verarbeitung personenbezogener Daten durch Dienstleister ist der auftraggebende Praxisinhaber keineswegs aus der Verantwortung für den Datenschutz entlassen - steht aber im Ernstfall auch nicht zwangsläufig immer alleine im Regen.  mehr»

50.  Bundesamt warnt: Vernetztes Gesundheitswesen birgt Gefahren von Cyber-Attacken

[11.10.2018] Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) warnt: Der sich immer stärker vernetzende Gesundheitsbereich bietet Angriffsziele für Cyber-Kriminelle.  mehr»