Kongress, 28.04.2011

"Chances" diesmal mit Minister Rösler

WIESBADEN (hub). "Chances" bekommt diesmal hohen Besuch: Bundesgesundheitsminister Dr. Philipp Rösler stattet dem Forum für junge Mediziner einen Besuch ab.

Dabei will Rösler nicht mal eben kurz vorbeischauen. Vielmehr wird er am Sonntag (1. Mai) an dem Symposium "Gute Weiterbildung - eine Utopie?" teilnehmen und auch kräftig mitdiskutieren. In den drei Beiträgen geht es um den Ärztemangel und ob er die Weiterbildung gefährdet, um die Feminisierung der Medizin und um echte Unterstützung von Familien.

Unter dem Titel "Der 25 Prozent Weiterbildungsoberarzt" sollen dem Minister beim Kongress außerdem konkrete Ideen zum Thema ärztliche Weiterbildung mit auf den Weg gegeben werden.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Spahn packt Großreform Notfallversorgung an

Gesundheitsminister Spahn stößt eine weitere Großreform an: Bis 2021 soll die Notfallversorgung neu aufgestellt sein. Dazu muss das Grundgesetz geändert werden. mehr »

Spahn will bessere Hilfsmittel-Versorgung

15:52 Uhr Ärger über Hilfsmittelausschreibungen der Kassen könnte bald Schnee von gestern sein. Ein Änderungsantrag zum TSVG beinhaltet offenbar ein Ausschreibungsverbot. mehr »

Marburger Bund fordert deutliche Arbeitsentlastung

14:27 Uhr Im Vorfeld der Tarifverhandlungen für die Ärzte an kommunalen Krankenhäusern hat der Marburger Bund seinen Forderungskatalog vorgestellt. mehr »