Ärzte Zeitung, 12.07.2016

Westfalen-Lippe

Über 1500 MFA-Azubis legen Prüfung ab

MÜNSTER. Begehrter Beruf: 1526 Auszubildende in Westfalen-Lippe haben sich in diesem Jahr zur Abschlussprüfung als Medizinische/r Fachangestellte (MFA) gemeldet. Wie die Ärztekammer Westfalen-Lippe (ÄKWL) berichtet, bestanden 93 von ihnen die Prüfung mit der Höchstnote "Sehr gut".

Darunter auch zwei männliche MFA-Azubis. Bei einer Feierstunde am 6. Juli im Ärztehaus in Münster zeichnete die Ärztekammer die Prüfungsbesten ebenso wie acht Fachwirtinnen für ambulante medizinische Versorgung für ihre besondere Leistung aus. Dabei waren die meisten Azubis (1354) zur Sommerprüfung an den 36 Berufskollegs in Westfalen-Lippe angetreten, bei der vorangegangenen Winterprüfung waren es 172. (reh)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Tumorpatienten bei Schmerztherapie unterversorgt

Viele Krebskranke erhalten keine adäquate Schmerztherapie. Das hat eine erste Analyse der Online-Befragung "PraxisUmfrage Tumorschmerz" ergeben. mehr »

ADHS-Arznei lindert Apathie bei Alzheimer

Eine Therapie mit Methylphenidat kann die Apathie bei Männern mit leichter Alzheimerdemenz deutlich zurückdrängen. mehr »

Zehn Jahre "jünger" durch Sport

Wer Sport treibt, ist motorisch gesehen im Schnitt zehn Jahre jünger als ein Bewegungsmuffel. mehr »