Ärzte Zeitung online, 28.02.2018

Personaleinsatz an der richtigen Stelle

Buchtipp

Personaleinsatz an der richtigen Stelle

Das neue Nachschlagewerk: "Gesundheitsberufe im Einsatz" erlaubt die Suche: Welche Fachkräfte mit welcher besonderen Ausbildung passen am besten zu der ausgeschriebenen Stelle? Schließlich gibt es im Gesundheitswesen mittlerweile viele Gesundheitsberufe, die hinsichtlich Spezialisierung und Diversifikation weit über die früheren Berufsbilder einer Arzthelferin oder Krankenschwester hinausgehen.

Trotz der Vielfalt an Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten ist es schwieriger geworden, geeignete Fachkräfte zu finden und sie entsprechend ihrer Qualifikationen richtig einzusetzen. Um Über- und Unterforderungen zu vermeiden, Arbeitszufriedenheit zu erzeugen und eine Fachkraft an eine Einrichtung zu binden, sei dies jedoch wichtig, so der Autor.

Auch sei es für die Ablauforganisation von Bedeutung, dass die richtigen Mitarbeiter mit den richtigen Aufgaben am richtigen Ort eingesetzt werden. Das Nachschlagewerk soll denjenigen, die in Gesundheitseinrichtungen mit Personalentscheidungen und Personalbedarfsplanung befasst sind, einen Überblick über das Tätigkeitsspektrum in Gesundheitseinrichtungen verschaffen. Außerdem enthält das Werk Hinweise für die Personaleinsatzplanung.

Im ersten Teil des Buches werden Grundlagen des Personaleinsatzes in Gesundheitseinrichtungen vermittelt. Danach folgt eine Sammlung von rund 300 Gesundheitsberufen, die einschließlich der dazugehörigen Qualifikationen vorgestellt werden. Hinweise auf rechtliche Grundlagen wie Berufsordnungen und mögliche Einsatzgebiete runden das Werk ab. (eb)

Andreas Frodl: Gesundheitsberufe im Einsatz; Springer Gabler, 2018, Taschenbuch 562 Seiten, 39,99 Euro; ISBN: 978-3-658-18071-3

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Darum will Maria Rehborn unbedingt Landärztin werden

Studentin Maria Rehborn möchte Landärztin werden in den Bergen werden – ein Portrait. mehr »

Welches Wasser in die Nasendusche?

In unserem Trinkwasser tummeln sich viele Erreger. Forscher haben nun getestet, mit welcher Methode Nasenduschen-Wasser behandelt werden sollte, um diese abzutöten. mehr »

Die Rückkehr des Badearztes

Eine Medizinerin bringt die Region Wiesbaden ins Schwitzen: als einzige Badeärztin der Gegend. Der "Ärzte Zeitung" erklärt sie, warum sie Treppen steigen lässt statt eines EKGs – und wie sie 75 Patienten an ihrer Zunge erkannte. mehr »