Ärzte Zeitung, 17.12.2008
 

TIPP DES TAGES

Wartezeitgarantie macht Praxen attraktiv

Wer in seiner Praxis in der Regel Wartezeiten unter 15, 30 oder 60 Minuten garantieren kann, kann dies auch gezielt einsetzen, um Patienten auf seine Praxis aufmerksam zu machen. Dazu hilft zum Beispiel ein Eintrag bei dem Internet-Angebot www.arzt-auskunft.de der Stiftung Gesundheit.

Diese führt die Information auf ihrem Portal zusammen und ermöglicht es so interessierten Patienten, gezielt nach einer Praxis mit der gewünschten maximalen Wartezeit in der Nähe zu suchen. Sind die Patienten dann mit der eingehaltenen Wartezeit zufrieden, werden auch diese wieder im Freundes- und Bekanntenkreis für die Praxis werben. Das gleiche gilt aber auch, wenn die versprochenen Wartezeiten nicht eingehalten werden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Gegen Husten taugen Medikamente wenig

Abwarten und Tee trinken, mehr wollen US-Experten gegen erkältungsbedingten Husten nicht empfehlen. Allenfalls etwas Honig bei Kindern halten sie noch für geeignet. mehr »

Erst krebskrank, dann Hypertoniker

Überlebende von Krebserkrankungen in der Kindheit tragen ein erhöhtes Hypertonierisiko: Im Alter von 50 Jahren sind 70 Prozent betroffen. mehr »

Macht das Stadtleben krank?

Stadtluft kann Schizophrenie begünstigen, glauben Wissenschaftler. Ein Chefarzt der Charité fordert deshalb eine Public-Mental-Health-Strategie für urbane Räume. mehr »