Ärzte Zeitung, 06.03.2009

Elektronische Archivierung Thema der Medizinischen Dokumentare

MANNHEIM (ava). Der Deutsche Verband Medizinischer Dokumentare (DVMD) lädt Berufstätige aus Medizin und Pharmazie zu einer Fachtagung nach Ludwigshafen ein. Die vom 1. bis 4. April stattfindende Veranstaltung hat den Titel "Die Welt der Dokumentation".

Vier Tage lang werden den DVMD-Mitgliedern und Gästen Berichte rund um die Medizinische Dokumentation geboten. So wird beispielsweise das Schwerpunktthema "Klinische Forschung" mit neuen Informationen zum gesetzlichen Umfeld und richtigen Umgang mit Datenmanagement und Monitoring aufwarten. Auch Fachgebiete wie Projektmanagement, Studienkoordination und Arzneimittelsicherheit werden im Fokus stehen.

Besonderes Augenmerk wird auf das Thema elektronische Archivie­rung und elektronische Krankenakte gelegt werden. Da die meisten Studien und Projekte in der Medizin immer umfangreicher werden, rückt die Herausforderung des korrekten elektronischen Daten- und Dokumentenmanagements immer weiter in den Vordergrund. Die Mitarbeiter in den Kliniken, Forschungsinstituten und Industrieunternehmen müssen sich daher verstärkt mit auftretenden Fragen zur Rechtssicherheit, Reproduzierbarkeit der Daten, Umgang mit EDC (electronic data capture) und auch der Akzeptanz der angefertigten Dokumentationen bei den Behörden auseinandersetzen.

Die Teilnehmer können sich zudem über Themen aus dem Umfeld der Klinischen Dokumentation, wie DRG (Diagnosis Related Groups) am Ende der Konvergenzphase, intersektorale Dokumentation oder Qualitätssicherung in den Kliniken informieren.

Unabhängig von der Fachtagung lädt der DVMD zu Workshops ein, die auch losgelöst von der Veranstaltung buchbar sind. Die Bandbreite der Themen reicht vom Monitoring klinischer Prüfungen über medizinische Biometrie, Einführung in die Epidemiologie, Grundlagen des elektronischen Datenmanagements, die datenschutzrechlichen Vorgaben bei der Erstellung von Patienteninformationen und -einwilligungen in klinischen Studien bis hin zu den Grundlagen Klinischer Studien und der DRG-gerechten Kodierung.

Der DVMD ist der Fachverband für alle Berufstätigen in der Medizinischen Dokumentation. Aktuell zählt der Berufsverband rund 1200 Mitglieder.www.dvmd-tagung.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Nutzen Antibiotika bei Dentaleingriffen?

Patienten mit Herzklappen-Ersatz haben nach zahnärztlichen Eingriffen womöglich ein erhöhtes Risiko für infektiöse Endokarditiden. Doch wie groß ist es und schützen Antibiotika? mehr »

"Die Haltung der Kassen ist irrational"

Die Vertragsärzte kauen schwer am schwachen Ergebnis der Honorarverhandlungen für 2018. Es sei fraglich, ob der aktuelle Mechanismus auf Dauer ein geeignetes Preisfindungsinstrument sei, so KBV-Chef Dr. Andreas Gassen. mehr »

Medizin vor Ökonomie - Kodex soll Prioritäten klarmachen

Medizinische Fachgesellschaften treten gegen die Ökonomisierung der Medizin an – mit einem Kodex. mehr »