Ärzte Zeitung online, 13.11.2009

Grundig und dictit kooperieren bei Diktierlösungen im Gesundheitswesen

BAYREUTH/HILGERMISSEN (maw). Grundig Business Systems (GBS), nach eigenen Angaben einer der weltweit führenden Anbieter im Bereich professioneller Diktiersysteme, und dictit. a Division of MEDdesk GmbH (dictit) intensivieren ihre Kooperation. Die GBS-Hardware wird dictit in die eigene Software integrieren und die komplette Diktierlösung auch Kunden aus dem Gesundheitswesen anbieten.

Nach Aussagen von GBS-Geschäftsführer Roland Hollstein ist es möglich, die erstellten Diktate mit dem Krankenhausinformationssystem zu verknüpfen. Das neue Angebot stehe daher ab sofort Kliniken und Praxen zur Verfügung.

Auf der Medizinmesse Medica vom 18. bis 21. November wird die Diktierlösung in Halle 15, am Stand E32 der TurboMed EDV GmbH präsentiert.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Nutzen Antibiotika bei Dentaleingriffen?

Patienten mit Herzklappen-Ersatz haben nach zahnärztlichen Eingriffen womöglich ein erhöhtes Risiko für infektiöse Endokarditiden. Doch wie groß ist es und schützen Antibiotika? mehr »

Medizin vor Ökonomie - Kodex soll Prioritäten klarmachen

Medizinische Fachgesellschaften treten gegen die Ökonomisierung der Medizin an – mit einem Kodex. mehr »

Mit Geriatrietests zur Diabetestherapie à la carte

Der eine ist fit, der andere gebrechlich: Alte Menschen mit Typ-2-Diabetes brauchen individuelle Therapieformen. Ein Geriater gibt Tipps. mehr »