Ärzte Zeitung online, 13.11.2009

Grundig und dictit kooperieren bei Diktierlösungen im Gesundheitswesen

BAYREUTH/HILGERMISSEN (maw). Grundig Business Systems (GBS), nach eigenen Angaben einer der weltweit führenden Anbieter im Bereich professioneller Diktiersysteme, und dictit. a Division of MEDdesk GmbH (dictit) intensivieren ihre Kooperation. Die GBS-Hardware wird dictit in die eigene Software integrieren und die komplette Diktierlösung auch Kunden aus dem Gesundheitswesen anbieten.

Nach Aussagen von GBS-Geschäftsführer Roland Hollstein ist es möglich, die erstellten Diktate mit dem Krankenhausinformationssystem zu verknüpfen. Das neue Angebot stehe daher ab sofort Kliniken und Praxen zur Verfügung.

Auf der Medizinmesse Medica vom 18. bis 21. November wird die Diktierlösung in Halle 15, am Stand E32 der TurboMed EDV GmbH präsentiert.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

jameda muss Arztprofil löschen - Das ist die Urteilsbegründung

Urteil des Bundesgerichtshofs zum Arzt-Bewertungsportal jameda: Am Dienstag entschieden die Karsruher Richter zugunsten einer klagenden Ärztin. Ihr Profil muss gelöscht werden - die Richter schränken ihr Urteil allerdings ein. mehr »

Wann Bergsteigen fürs Herz schädlich ist – und wann nicht

Forscher haben Studien zu herzkranken Bergsteigern ausgewertet und geben Tipps, was Ärzte bei welcher Krankheit beachten müssen. mehr »

Deutlich mehr Masernfälle in Europa

In der Europäischen Region der WHO gab es 2017 eine Zunahme der Masernfälle um 400 Prozent gegenüber dem Vorjahr. mehr »