Ärzte Zeitung, 06.06.2010

Versandkosten: Flatrates rechnen sich nicht immer

DÜSSELDORF (dpa). Immer mehr Onlinehändler locken ihre Kunden mit Versandkosten-Flatrates: Wer eine Pauschale entrichtet, bekommt seine bestellten Waren ein Jahr lang versandkostenfrei geliefert. Solch ein Angebot rechne sich aber längst nicht für jeden, teilte die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen in Düsseldorf mit. Die Versandkosten seien von Shop zu Shop unterschiedlich geregelt. Während der eine Händler die Gebühren nach Menge oder Gewicht der bestellten Waren festlege, berechne der andere sie nach der Zahlweise des Kunden.

Verbraucher sollten auf "Haken und Ösen" achten.

Viele Online-Verkäufer zahlten ab einem bestimmten Bestellwert die Versandkosten ohnehin aus der eigenen Kasse. Von Flatrates ausgeschlossen seien außerdem häufig eilige Lieferungen. Sie schlagen mit zusätzlichen Gebühren zu Buche. Verbraucher sollten auch darauf achten, ob die Pauschale auch beispielsweise bei großen, sperrigen Artikeln oder beim Speditionsversand gelte. Allein wer heute schon wisse, wie viel er im nächsten Jahr mindestens ordern wolle, könne mit Versandkosten-Pauschalen sparen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Mütter stellen früh die Weichen für Babys Gesundheit

Dicke Mutter = dickes Baby: Diese Gleichung geht oft auf - leider. Ernährungs-Experten tauschen sich daher auf einem Kongress über den frühen Einfluss der mütterlichen Ernährung u.a. auf das Diabetesrisiko des Kindes aus und geben Tipps. mehr »

Würden Ärzte Gröhe wählen?

In einer großen Umfrage fragten wir Ärzte: "Wenn der Bundesgesundheitsminister direkt vom Volk gewählt werden könnte, wen würden Sie wählen?" Lesen Sie hier die Antwort. mehr »

Bei Dauerschmerz leidet auch das Gedächtnis

Wird der Geist träger, geht das zulasten von Lebensqualität und Unabhängigkeit. Eine US-Studie hat den Einfluss anhaltender Schmerzen auf Kognition und Demenzrisiko untersucht. mehr »