Ärzte Zeitung, 08.09.2010

Kommentar

Eine Chance für die Praxis

Von Antonia von Alten

Wer nichts wagt, gewinnt auch nichts. So lautet das Credo jedes guten Unternehmers. Wagen heißt für Ärzte: neue medizinische Geräte kaufen, einmal ein neues Verfahren ausprobieren, die Praxisräume modernisieren. Die Patienten bemerken das. Wenn sie dann auch mit der fachlichen Qualität zufrieden sind, kommen sie wieder und empfehlen den innovativen Arzt weiter.

Aber: Die Unsicherheit ist groß bei deutschen Praxischefs. Ständig wechselnde Honorarsysteme machen betriebswirtschaftliche Planungen schwer. Trotzdem wollen Ärzte ihre Praxen wettbewerbsfähig machen.

Einen Einblick in die Entscheidungsnöte in vielen Praxen hat die Umfrage von "Ärzte Zeitung" und Deutsche Bank "Ist jetzt Zeit zu investieren?" gegeben. Denn letztlich spüren viele Ärzte: Innovationen sind eine Chance, Patienten zu binden und mit Blick auf das Alter auch den Verkaufswert einer Praxis zu steigern.

Erstaunlich ist jedoch, dass nur jeder siebte investitionsfreudige Umfrageteilnehmer staatliche Fördermöglichkeiten ausschöpfen will. Ärzte, die ihre Praxis für die Zukunft wetterfest machen wollen, sollten diese Option nicht einfach in den Wind schlagen.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

"Telemedizin ist für uns Landärzte die Zukunft"

Geringes Honorar, hoher Aufwand und auf bestimmte Diagnosen begrenzt – trotzdem setzen einige Ärzte auf die Videosprechstunde. Und das aus vielerlei Gründen. mehr »

Kein Darmkrebs-Screening ab 45 Jahren

Der GBA lehnt die Senkung der Altersgrenzen beim Darmkrebs-Screening ab. Dagegen soll das organisierte Einladungsverfahren zur Früherkennung ab Juli 2019 starten. mehr »

Was 100-Jährige von anderen unterscheidet

100-Jährige sind oft weniger krank als die Jüngeren. Worauf es ankommt, haben Forscher anhand von Daten von AOK-Versicherten herausgefunden. mehr »