Ärzte Zeitung, 25.01.2011

Berliner MVZ erhält QM-Praxissiegel

BERLIN (maw). Das Berliner Medizinische Versorgungszentrum (MVZ) Praxis City Ost hat das Qualitätsmanagementsystem EPA (Europäisches Praxisassessment) erfolgreich durchlaufen und wurde nach eigenen Angaben von Stiftung Praxissiegel hierfür zertifiziert.

Ein Schwerpunkt des MVZ ist die Behandlung von multimorbiden Patienten, die beispielsweise im Zusammenhang von HIV-Erkrankungen auftreten.

Die Stiftung Praxissiegel hat bislang laut Mitteilung bundesweit rund 1600 QM-Zertifikate an Arztpraxen vergeben.

www.praxiscityost.de

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

So teilt sich die Arbeitszeit von Ärzten auf

Wie viel Zeit bringen Ärzte für GKV-Patienten auf, wie viel für Bürokratie? Wie sind die Unterschiede in Stadt- und Landpraxen und den Fachbereichen? Wir geben Antworten. mehr »

Ein Gelähmter kann wieder gehen

Ein querschnittsgelähmter Mann kann wieder einige Schritte gehen - dank der elektrischen Rückenmark-Stimulation. Von Heilung wollen die Ärzte aber nicht sprechen. mehr »

OTC-Gebrauch verfälscht Laborwerte

Die meisten Patienten nehmen gelegentlich freiverkäufliche Arzneimittel ein. Nur wenige legen das gegenüber ihrem Arzt offen. Das hat Folgen, etwa für die Interpretation von Laborergebnissen. mehr »