Ärzte Zeitung, 03.02.2011

TIPP DES TAGES

Internet hilft beim Benzinkosten senken

Ärzte, die auf dem Land für Hausbesuche viele Kilometer zurücklegen, haben ein Interesse daran, günstig zu tanken. Trotz hoher Kraftstoffpreise nutzen derzeit nur wenige Verbraucher das Internet zum Vergleich der Spritkosten.

Einer repräsentativen Umfrage des Hightech-Verbandes BITKOM zufolge suchen lediglich vier Prozent der Autofahrer im Web nach günstigen Tankstellen.

Dabei könnten Sie sich auf Internetseiten, wie zum Beispiel www.clever-tanken.de Tankstellen mit den niedrigsten Preisen anzeigen lassen. Zudem bieten viele Portale auch Apps, um von unterwegs mit dem Smartphone eine günstige Tankstelle in der Nähe herauszufinden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Bei Dauerschmerz leidet auch das Gedächtnis

Wird der Geist träger, geht das zulasten von Lebensqualität und Unabhängigkeit. Eine US-Studie hat den Einfluss anhaltender Schmerzen auf Kognition und Demenzrisiko untersucht. mehr »

Bei der Gründung eines Ärztezentrums kann es zugehen wie bei "Dallas"

Neid und Missgunst haben schon manche Versuche torpediert, in der Provinz ein Ärztezentrum zu etablieren. Ärzte in Schleswig-Holstein berichten, wie man verhindert, dass Kirchturmdenken siegt. mehr »

Macht Kaffee impotent?

Kaffee werden günstige Effekte auf die Gesundheit nachgesagt. Eine Studie hat untersucht, was das belebende Getränk für Männer – und besonders deren Potenz – bedeutet. mehr »