Ärzte Zeitung, 31.03.2011

Design für Praxis und zuHause

Schaumschläger fürs Wartezimmer

Ein Garderobenständer wie aus der Küchenschublade gezogen: Wer seine Jacke an "Visp" aufhängt, wird unweigerlich an Latte macchiato denken, an Cappuccino und andere Kaffeeträume mit standfester Milchhaube.

Die Ähnlichkeit mit einem Schneebesen ist beabsichtigt und bringt sogar funktionale Vorteile mit sich: Kleidungsstücke werden einfach durch die Schlaufen gezogen, darüber geworfen, Schals werden angeknotet - und, ja, man könnte auch einen Bügel an den 1,80 Meter aufragenden "Visp" hängen.

Aber unbekleidet wirkt er fast am schönsten, als pure Design-Reminiszenz ans Rührgerät. Weiteres Sahnehäubchen: In den vier Farben Schwarz, Weiß, Rot und Blau passt sich der rührige Schwede aus lackiertem Stahlrohr nahezu jedem Einrichtungsstil an. Preis: 415 Euro.

www.blastation.se

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Hunde im MRT hygienischer als bärtige Männer

Ist es hygienisch, Hunde in MRT-Scanner zu legen, mit denen primär Menschen untersucht werden? Ja, legt eine Studie nahe: Bärtige Männer bergen höhere Kontaminationsrisiken. mehr »

Starke Konzentration wird im Fall Valsartan zum Klumpenrisiko

Noch ist die Risikobewertung im Fall Valsartan nicht abgeschlossen. Aber der Vorgang zeigt die Risiken der starken Marktkonzentration. mehr »

Die Gesundheit der Bombenkinder

Seit Jahrzehnten berichten viele Hibakusha – so nennt Japan seine Atombombenopfer – regelmäßig vor Schülern und Interessierten aus dem In- und Ausland von dem Grauen, das sie und ihre Angehörigen erlebten. mehr »