Ärzte Zeitung, 22.11.2012

Buchtipp

Leitfaden für die Praxisübernahme

209a1604_4132343-A.jpg

Übernahme und Gründung einer Arztpraxis, Thomas C. Stiller, Springer Verlag, ISBN 978-3-642-04544-8, 39,95 Euro

Auch wenn gesetzlich mittlerweile vieles bei Kooperationen und bei der Anstellung von Kollegen möglich ist: Ärzte, die expandieren und eine Nachbarpraxis übernehmen wollen, müssen viele Klinken putzen, viele Gespräche führen und bei der Planung noch mehr beachten.

Ebenso geht es jungen Ärzten, die eine Praxis neu gründen oder übernehmen wollen.

Kurz vor der Veröffentlichung steht ein Buch von Springer Medizin zur Praxisübernahme und Praxisgründung, das Hilfestellung leisten kann. Autor Thomas C. Stiller will bei der Planung helfen, er liefert Checklisten für Gespräche mit Bank, Steuerberater, Praxisabgeber und KV.

Auch Informationen zur Auswahl der richtigen Praxis-EDV - angepasst an die geplante Größe der Praxis und die Einbettung in Kooperationen - sind in dem Buch zu finden.

Für Vertragsärzte gab es nie so viele Gestaltungsmöglichkeiten wie nach der Verabschiedung des GKV-VStG. Auch zur Positionierung der Praxis gibt das Buch Auskunft. Ein guter Ratgeber für Ärzte, die sich verändern wollen. (ger)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

In Westeuropa sterben Deutsche am frühesten

Deutschland hat unter 22 westeuropäischen Ländern die niedrigste Lebenserwartung. Im weltweiten Vergleich gibt es noch immer drastische Unterschiede - von bis zu 40 Jahren. mehr »

Gemeinsam gegen Antibiotika-Resistenzen

Die Weltantibiotikawoche ist angelaufen: Während die WHO für mehr Zusammenarbeit zwischen Landwirtschaft und Medizin wirbt, versucht ein Projekt von Ärzten und Kassen die Bürger für Resistenzen zu sensibilisieren. mehr »

Herzschutz-Effekt durch Fischöl-Kapseln

Die Supplementierung von Omega-3-Fettsäuren mittels spezieller Fischöl-Kapseln hat in der beim AHA-Kongress präsentierten REDUCE IT-Studie eine erstaunliche Wirkung entfaltet. Zu einem anderen Ergebnis kommt die Studie VITAL. mehr »