Ärzte Zeitung, 19.12.2012

19. Netzkonferenz

Wie geht es weiter für Ärztenetze?

MONHEIM. Die Netzkonferenz des Pharmaunternehmens UCB hat schon Tradition: Zum 19. Mal findet vom 25. bis 26. Januar 2013 in Berlin die Veranstaltung rund um den Themenkern "Praxisnetze" statt.

Am ersten Tag stehen Workshops zur Vertragsgestaltung auf dem Programm. Der Abend gehört dem politischen Schlagabtausch: Unter Leitung des Gesundheitsökonomen Günter Neubauer erörtern Ärztepräsident Professor Frank Ulrich Montgomery sowie die Bundestagsabgeordneten Carola Reimann (SPD) und Rolf Koschorrek (CDU) die gesundheitspolitische Großwetterlage und ihre Auswirkung auf die Gestaltungsmöglichkeiten der Ärztenetze.

Am zweiten Tag finden drei interaktive Plenarveranstaltungen statt. Deren Themen: "Status quo der Netzarbeit", "Ambulant-stationäre Verzahnung" und Erfolgsfaktoren für Selektivverträge aus Kassensicht". (eb)

Das Programm sowie die Möglichkeit, sich anzumelden, unter: www.unternehmen-arztpraxis.de/Netzkonferenz

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Welche Reformen sind dringend notwendig?

Bürgerversicherung, Regressrisiko, GOÄ: Unsere Leser haben abgestimmt, welche Themen in der Gesundheitspolitik die nächste Bundesregierung unbedingt anpacken sollte. mehr »

Patienten sollen für Infos zahlen

Patienten und Angehörige sind bei beratungsintensiven Erkrankungen häufig hilflos. Viele Akteure versuchen, neutrale Angebote im Internet bereitzustellen. Ein Biologe will nun Beteiligte auf einer Plattform zusammenführen. mehr »