Ärzte Zeitung, 04.12.2013

Buchtipp

Selbstcoaching für die Praxis

Das Berufsleben stellt auch Ärzte immer wieder vor neue Herausforderungen: schwierige Entscheidungen, gewollte oder ungewollte Veränderungen, Konflikte, Phasen der Über- oder Unterforderung. Um sie zu meistern, helfen Selbstführungstechniken, Flexibilität, Veränderungsmotivation und Mut.

Selbstcoaching für die Praxis

Unterstützung bietet dabei das Buch "Selbstcoaching" von Schwimm-Olympiasieger und Unternehmer Michael Groß, der auch als Coach und Lehrbeauftragter für Personalführung arbeitet.

Im ersten Teil des Buches bekommt der Leser Grundinformationen und Impulse und kann seine Stärken, Schwächen und Erwartungen analysieren.

Im zweiten Teil gibt es Tipps für 20 typische Situationen, wie Berufswahl, Karrierefragen oder Jobwechsel. Im dritten Teil wird es praktisch: Hier können Praxismanager ihre Selbstführung trainieren. Dafür werden Fragebogen, Arbeitsblätter und Schulungsmodule (auch zum Download) zur Verfügung gestellt. (eb)

Selbstcoaching. Eigenmotivation, Karriereplanung, Selbstführung - Veränderung als Chance nutzen und den eigenen Erfolgsweg gehen von Michael Groß, Springer Verlag Heidelberg, Hardcover: ISBN 978-3-642-38038-9, E-Book: ISBN 978-3-642-38039-6.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

"Manche Wortwahl irritiert mich sehr"

Gesundheitsminister Spahn wird wegen des TSVG von Ärzten kritisiert. Im Interview mit der "Ärzte Zeitung" betont er: Es wird mit Falschinformationen Stimmung gemacht. mehr »

Galenus-Gala 2018 – Das sind die Gewinner

Was zeichnet innovative Arzneimittelforschung aus? Vier Medikamente und eine Forschergruppe erhalten den Galenus-von-Pergamon-Preis 2018. Für beispielhaftes soziales Engagement wurde zudem der CharityAward verliehen. mehr »

Stammzelltherapie stoppt aggressive MS

Je früher, desto wirksamer – auch bei der autologen Stammzelltransplantation: Die Aktivität der Multiplen Sklerose lässt sich wohl komplett unterbinden, wenn die Methode als First-line-Therapie eingesetzt wird. mehr »