Ärzte Zeitung, 24.06.2014

Hygiene

Leitfaden für Arztpraxen veröffentlicht

REUTLINGEN. Das nach eigenen Angaben erste von allen KVen gemeinsam herausgegebene Hygienehandbuch steht ab sofort bundesweit allen Praxen der ambulanten medizinischen Versorgung zur Verfügung.

Wer den Leitfaden beachtet, schützt nach Einschätzung des Kompetenzzentrums (CoC) Hygiene und Medizinprodukte der KVen und KBV Patienten und Personal optimal vor Infektionen und ist jederzeit für amtliche Praxisbegehungen gerüstet.

Nicht nur in der stationären, auch in der ambulanten medizinischen Versorgung sei Hygiene mehr denn je ein Muss. Über die Kassenärztlichen Vereinigungen werde der Leitfaden, auf dem Titelblatt mit dem jeweiligen KV-Logo versehen, in Kürze zur Verfügung gestellt. (maw)

Topics
Schlagworte
Praxisführung (14782)
Hygiene (167)
Organisationen
KBV (6677)
Krankheiten
Infektionen (4448)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Nutzen Antibiotika bei Dentaleingriffen?

Patienten mit Herzklappen-Ersatz haben nach zahnärztlichen Eingriffen womöglich ein erhöhtes Risiko für infektiöse Endokarditiden. Doch wie groß ist es und schützen Antibiotika? mehr »

"Die Haltung der Kassen ist irrational"

Die Vertragsärzte kauen schwer am schwachen Ergebnis der Honorarverhandlungen für 2018. Es sei fraglich, ob der aktuelle Mechanismus auf Dauer ein geeignetes Preisfindungsinstrument sei, so KBV-Chef Dr. Andreas Gassen. mehr »

Medizin vor Ökonomie - Kodex soll Prioritäten klarmachen

Medizinische Fachgesellschaften treten gegen die Ökonomisierung der Medizin an – mit einem Kodex. mehr »