Ärzte Zeitung, 04.07.2014
 

Termine gegen Cash

KV-Bußgeld für Augenärztin

POTSDAM/COTTBUS. Im Fall einer Augenärztin aus Cottbus, die gesetzlich versicherten Patienten gegen Barzuwendung einen früheren Termin zugesichert haben soll, hat die zuständige Kassenärztliche Vereinigung Brandenburg (KVBB) im Zuge eines Disziplinarverfahrens ein Bußgeld verhängt.

Dies bestätigte KVBB-Pressesprecher Christian Wehry auf Nachfrage der "Ärzte Zeitung". Zur Höhe schwieg er. (maw)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Statine mit antibakterieller Wirkung

Die kardiovaskuläre Prävention mit einem Statin schützt möglicherweise auch vor Staphylococcus-aureus-Bakteriämien. Das hat eine dänische Studie ergeben. mehr »

Das steht in der neuen Hausarzt-Leitlinie

Die brandneue S3-Leitlinie Multimorbidität stellt den Patienten als "großes Ganzes" in den Mittelpunkt – und gibt Ärzten eine Gesprächsanleitung an die Hand. mehr »

Jamaika – Paritätische Finanzierung ist vom Tisch

Ein neues Sondierungspapier zeigt: Die potenziellen Jamaika-Partner suchen nach dem kleinsten gemeinsamen Nenner in der Gesundheitspolitik. mehr »