Ärzte Zeitung, 04.07.2014

Termine gegen Cash

KV-Bußgeld für Augenärztin

POTSDAM/COTTBUS. Im Fall einer Augenärztin aus Cottbus, die gesetzlich versicherten Patienten gegen Barzuwendung einen früheren Termin zugesichert haben soll, hat die zuständige Kassenärztliche Vereinigung Brandenburg (KVBB) im Zuge eines Disziplinarverfahrens ein Bußgeld verhängt.

Dies bestätigte KVBB-Pressesprecher Christian Wehry auf Nachfrage der "Ärzte Zeitung". Zur Höhe schwieg er. (maw)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Welche Reformen sind dringend notwendig?

Bürgerversicherung, Regressrisiko, GOÄ: Unsere Leser haben abgestimmt, welche Themen in der Gesundheitspolitik die nächste Bundesregierung unbedingt anpacken sollte. mehr »

Patienten sollen für Infos zahlen

Patienten und Angehörige sind bei beratungsintensiven Erkrankungen häufig hilflos. Viele Akteure versuchen, neutrale Angebote im Internet bereitzustellen. Ein Biologe will nun Beteiligte auf einer Plattform zusammenführen. mehr »