Ärzte Zeitung, 02.09.2013

Thüringen

KV würdigt Arbeit von Qualitätszirkeln

WEIMAR. Zwanzig Jahre Qualitätszirkel: Für die Kassenärztliche Vereinigung Thüringen (KVT) sind die selbst organisierten Arbeitskreise von Ärzten und Psychotherapeuten eine "Erfolgsgeschichte", sagte KV-Chefin Annette Rommel.

Momentan gebe es 112 Qualitäts- zirkel in Thüringen, mit über 100 aktiven Moderatoren und sechs Tutoren. Es habe sich als ein wichtiges Instrument zum Austausch unter Kollegen etabliert.

Vor zwanzig Jahren hatte die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) die Voraussetzung für die Organisation von Qualitätszirkeln geschaffen. In Thüringen haben sich laut KVT seit 1995 die ersten Arbeitskreise gegründet. (rbü)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Spahn kritisiert Stimmungsmache der Ärzte

Die Ärzte sind verärgert über Spahns Versorgungsgesetz. Der Gesundheitsminister stellt gegenüber der "Ärzte Zeitung" irritiert klar: Die KBV hat am Gesetz mitgearbeitet. mehr »

Wer wird Galenus-Preisträger 2018?

Heute Abend ist es soweit: Im Rahmen einer feierlichen Gala werden wieder innovative Arzneimittel und hervorragende Grundlagenforscher mit dem Galenus-von-Pergamon-Preis ausgezeichnet. 13 Innovationen sind im Rennen. mehr »

Glücklich und zufrieden mit dem Job

Ärzte und Psychotherapeuten arbeiten gerne in ihrem Beruf und würden ihn wieder ergreifen. Der Ärztemonitor zeigt auch: So viele Ärzte wie nie zuvor sind zufrieden mit der wirtschaftlichen Situation. mehr »