Ärzte Zeitung online, 09.06.2017
 

Rheinland-Pfalz

MDK erfüllt die DIN-ISO-Vorgaben

ALZEY. Der Medizinische Dienst der Krankenversicherung (MDK) in Rheinland-Pfalz setzt auf eine kontinuierliche Qualitätsverbesserung. Nach der erfolgreichen Re-Zertifizierung nach DIN ISO 9001:2008 im vergangenen Jahr habe man nun auch das sogenannte Überwachungsaudit fürs interne Qualitätsmanagement erfolgreich absolviert, meldet der MDK. "Damit haben wir erneut die Bestätigung, dass wir gesetzliche, behördliche und vertragliche Forderungen erfüllen", freut sich Dr. Oliver Meny, Leiter QM beim MDK Rheinland-Pfalz. Wichtig ist dem MDK dabei vor allem, dass QM kein einmaliger Prozess ist. Meny: "Wir müssen uns mit den sich wandelnden Anforderungen weiterentwickeln." Das gelte auch für die Beratungs- und Gutachtertätigkeit. (eb)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Es kommt Schwung in die Entwicklung neuer Psychopharmaka

Bald könnte es einen Schub für die Entwicklung neuer Psychopharmaka geben. Denn Forscher finden immer mehr über die Entstehung psychischer Erkrankungen heraus. mehr »

Spielt Krebs eine Rolle beim plötzlichen Kindstod?

Ein plötzlicher Kindstod bei einer unbekannten neoplastischen Erkrankung ist selten, aber kommt vor. Das ist das Ergebnis einer britischen Studie. mehr »

Patienten sollen Verdacht auf Nebenwirkung melden

Alle europäischen Arzneimittelbehörden fordern in einer gemeinsamen Kampagne Patienten auf, ihnen verstärkt Verdachtsfälle von Nebenwirkungen zu melden. mehr »