Ärzte Zeitung online, 29.08.2008

Richter erkrankt: Prozess gegen Krebsärztin geplatzt

HANNOVER (dpa). Der Prozess gegen eine Krebsärztin wegen achtfachen Totschlags in Hannover ist geplatzt. Grund sei die Erkrankung eines beteiligten Richters, teilte das Landgericht Hannover am Freitag mit. Der Richter könne seinen Dienst nicht so rechtzeitig wieder antreten, dass das Verfahren innerhalb der gesetzlichen Fristen fortgesetzt werden könne.

Richter erkrankt: Prozess gegen Krebsärztin geplatzt

Mechthild Bach.

Foto: dpa

Das Verfahren gegen die 58 Jahre alte Internistin, die laut Anklage acht Patienten mit hohen Dosen Morphium und Valium getötet haben soll, muss nun neu aufgerollt werden. Die Medizinerin hat die Vorwürfe zurückgewiesen und spricht von Sterbebegleitung. Ein Termin steht noch nicht fest.

Lesen Sie auch:
Sterbebegleitung oder Totschlag? Prozess gegen Krebsärztin Bach

Topics
Schlagworte
Recht (12173)
Krebs (10419)
Personen
Mechthild Bach (41)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Drastisch veränderte Mundflora bei Krebs

Beim Plattenepithelkarzinom der Mundhöhle ist die Zusammensetzung des oralen Keimwelt im Vergleich zu Gesunden drastisch verschoben. mehr »

Engagement, das Früchte trägt

Jungen Menschen fehlt es an Gespür für ehrenamtliches Engagement? Ein Vorurteil, wie sich bei der Springer Medizin Gala gezeigt hat. Deutlich wurde auch, dass Engagement für Hilfsbedürftige auch den Sinn für das Politische schärft. mehr »

So wird Insulin für Diabetiker produziert

Hinter den Toren des Industrieparks Höchst bieten sich faszinierende Einblicke in die Welt der Hochleistungs-Biotechnologie: Milliarden von E.coli-Bakterien produzieren hier das für Diabetiker überlebenswichtige Insulin. mehr »