Ärzte Zeitung online, 20.05.2009
 

Volle Sozialhilfe trotz Zusammenleben mit erwachsenem Kind

KASSEL (dpa). Rentnern darf nicht die Sozialhilfe gekürzt werden, nur weil sie mit ihrem erwachsenen und arbeitslosen Kind zusammenleben. Das hat das Bundessozialgericht in Kassel am Dienstag entschieden und damit einer Frau aus Bielefeld Recht gegeben. Demnach ist die Frau, die zum Zeitpunkt der Klage vor vier Jahren 65 Jahre alt war, als Alleinstehende und als Haushaltsvorstand zu behandeln. Deshalb müsse ihr auch der volle Regelsatz von damals 345 Euro im Monat zustehen.

Weil die Frau mit ihrem damals 36 Jahre alten Sohn zusammenlebte, ging die Arbeitsbehörde in Bielefeld von einer sogenannten Bedarfsgemeinschaft aus. Weil dann einige Kosten nur einmalig anfallen, gestand das Amt zwar dem Sohn den vollen Hartz-Satz von weiland 345 Euro zu, der Mutter aber nur 80 Prozent.

Die Kasseler Richter betonten jedoch, dass das Sozialhilfe-Recht gar keine Bedarfsgemeinschaft kenne. Zwar gebe es die ähnliche Einsatzgemeinschaft. Nach dem Gleichheitsgrundsatz dürfe die Frau aber nicht einfach schlechter gestellt werden.

Az.: B 8 SO 8/08 R

Topics
Schlagworte
Recht (12217)
Panorama (31017)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Progesteron-Gel kann Frühgeburt vermeiden

Sinkt der Progesteronspiegel in der Schwangerschaft zu früh, verursacht das wohl eine vorzeitige Wehentätigkeit und Geburt.Einige Frauen schützt eine vaginale Hormonapplikation davor. mehr »

Statine mit antibakterieller Wirkung

Die kardiovaskuläre Prävention mit einem Statin schützt möglicherweise auch vor Staphylococcus-aureus-Bakteriämien. Das hat eine dänische Studie ergeben. mehr »

Das steht in der neuen Hausarzt-Leitlinie Multimorbidität

Die brandneue S3-Leitlinie Multimorbidität stellt den Patienten als "großes Ganzes" in den Mittelpunkt – und gibt Ärzten eine Gesprächsanleitung an die Hand. mehr »