Ärzte Zeitung online, 25.08.2009

Hauptsache, es wirkt: PKV muss für Heilpraktiker-Therapie zahlen

MÜNSTER (eb). Leidet ein privat Krankenversicherter unter Neurodermitis und hilft ihm nur Naturheilkunde, muss die Versicherung die Kosten dafür übernehmen.

Hauptsache, es wirkt: PKV muss für Heilpraktiker-Therapie zahlen

Foto: James Steidl ©www.fotolia.de

Das hat das Landgericht Münster entschieden. Im konkreten Fall hatten dem Patienten weder die vom Hausarzt verschriebenen Medikamente noch eine Behandlung in einer Hautabteilung einer Universitätsklinik Linderung gebracht. Die Therapie bei einer Heilpraktikerin wirkte jedoch. Die Krankenversicherung wollte die Kosten (hier vertraglich zugesichert in Höhe von 60 Prozent) aber nicht übernehmen. Das Argument: Für die angewandten Methoden der Heilpraktikerin (hier ging es um eine Colon-Hydro- sowie um eine Orthomolekular-Therapie) gebe es keine wissenschaftlichen Erkenntnisse.

Das Landgericht verurteilte die Gesellschaft jedoch zur Zahlung. Die Vorgehensweise der Naturheilkunde sei nun einmal nicht wissenschaftlich begründet. Das liege "in der Sache der Natur", so die Richter.

Az.: 15 O 461/07

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Spahn bringt TSVG im Kabinett auf den Weg

13.25 hDas Kabinett hat heute Morgen den Entwurf des TSVG durchgewunken – mit einigen Änderungen – auch zugunsten der Ärzte. mehr »

Viele falsche Vorstellungen, was Krebs verursacht

Stress, Handystrahlen und Trinken aus Plastikflaschen lösen Krebs aus, denken viele fälschlicherweise. Die wahren Risikofaktoren kennt nur jeder Zweite, so eine Studie. mehr »

Die übersehene Speiseröhren-Entzündung

Lange glaubte man, die eosinophile Ösophagitis komme nur selten vor. Inzwischen zeigt sich: Es gibt immer mehr Patienten mit dieser chronischen Entzündung der Speiseröhre. mehr »