Ärzte Zeitung online, 14.10.2009

BGH stärkt Garantie beim Gebrauchtwagenkauf

KARLSRUHE (dpa). Der Bundesgerichtshof (BGH) hat die Garantieansprüche von Gebrauchtwagenkäufern gestärkt. Eine strikte Bindung des Käufers, Inspektionen ausschließlich in der Vertragswerkstatt ausführen zu lassen, ist laut BGH unwirksam.

Nach einem Urteil vom Mittwoch gilt dies jedenfalls dann, wenn eine Vertragsklausel eine Inspektion in einer anderen Werkstatt von einer ausdrücklichen "Freigabe" durch den Händler abhängig macht. Damit gab das Karlsruher Gericht dem Käufer eines gebrauchten Mercedes statt, der von seiner Versicherung einen im Vertrag garantierten Ausgleich von 1000 Euro für einen Motorschaden verlangte.

Topics
Schlagworte
Recht (12174)
Organisationen
BGH (947)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Hüpfen und Einbeinstand halten fit

Hüpfen, Treppensteigen oder auf einem Bein Zähneputzen: Mit bewussten, einfachen Übungen können alte Menschen ihre Beweglichkeit erhöhen und die Sturzgefahr senken. mehr »

Gala mit Herz und Verstand

Mit einer festlichen Gala hat Springer Medizin pharmakologische Innovationen und ehrenamtliches Engagement ausgezeichnet. Die Preisträger vermittelten Hoffnung auf Heilung und auf Hilfe, hieß es am Donnerstagabend. mehr »

Das sind die Gewinner des Galenus-von Pergamon-Preises 2017

Mit dem Galenus-von-Pergamon-Preis, der auch international große Anerkennung findet, wurden erneut Exzellenz in der deutschen pharmakologischen Grundlagenforschung und die Entwicklung innovativer Arzneimittel gekürt. mehr »