Ärzte Zeitung online, 22.12.2010
 

Brüssel hält an Glühbirnenverbot fest

BRÜSSEL (dpa). Die EU-Kommission hält an dem umstrittenen Verbot für klassische Glühbirnen in Europa fest. "Es gibt kein Vorhaben der Kommission, die Gesetzgebung zu ändern", sagte die Sprecherin von EU-Energiekommissar Günther Oettinger am Mittwoch in Brüssel.

Sie reagierte damit auf Forderungen von EU-Parlamentariern, den Bann aus Gesundheitsgründen bei den neuen Energiesparlampen auszusetzen. "Unsere Wissenschaftler sagen, es gibt kein Risiko", sagte die Sprecherin.

Der CDU-Europaparlamentarier Herbert Reul hatte der "Welt" gesagt: "Ich werde alles tun, um das Glühbirnenverbot in der EU doch noch zu kippen."

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Bariatrische Chirurgie rückt Bluthochdruck zu Leibe

Adipöse Hypertoniker konnten in einer Studie nach bariatrischer Chirurgie ihre antihypertensive Medikation reduzieren. Die Hälfte erreichte sogar eine Remission des Bluthochdrucks. mehr »

Droht uns jetzt eine Staatskrise?

Jamaika gescheitert, politisches Vakuum in Berlin. Am Beispiel der Gesundheitspolitik lässt sich zeigen, warum das noch keine Krise ist. mehr »

Das müssen Ärzte beim Impfen beachten

Allergische Reaktionen sind eine Kontraindikation für eine erneute Anwendung des Impfstoffs. Ist eine weitere Impfung dennoch nötig, sollten Ärzte diese Tipps beherzigen. mehr »