Ärzte Zeitung, 09.10.2015

Ex-Krankenpfleger Niels H.

Weitere vier Todesopfer?

OLDENBURG. Der wegen Mordes verurteilte Ex-Krankenpfleger Niels H. hat nach den Ermittlungen der Staatsanwaltschaft vier weitere Patienten auf dem Gewissen.

Nach Exhumierungen bestehe der dringende Verdacht, dass der Pfleger weitere vier Menschen mit der Gabe von Ajmalin getötet habe, teilte die Anklagebehörde in Oldenburg am Donnerstag mit.

Damit erhöht sich die Zahl der bei Exhumierungen nachgewiesenen Fälle auf 14. Die Ermittlungen auf weiteren Friedhöfen in der Region werden fortgesetzt und sind bis ins nächste Jahr hinein geplant.

Vor gut einem Jahr begann in Oldenburg der Prozess gegen Niels H, die Richter verurteilten ihn wegen des Mordes an fünf Patienten am Klinikum Delmenhorst zu lebenslanger Haft. (dpa)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Weniger Kardiologen = mehr Herztote?

In Bundesländern mit weniger niedergelassenen Kardiologen sterben mehr Patienten an Herzerkrankungen, so der aktuelle Herzbericht. mehr »

Personalmangel in der Pflege gefährdet Patienten

17.18Die Gesundheitspolitik der künftigen Regierung wird einen Schwerpunkt bei Pflege setzen müssen. Davon zeigen sich Fachleute im Vorfeld des Kongress Pflege überzeugt. mehr »

Fehlerquelle Datenschutzerklärung

Die meisten Praxis-Websites von Haus- und Fachärzten erfüllen nicht die gesetzlichen Anforderungen. Das legt eine aktuelle Studie nah. mehr »