Ärzte Zeitung, 07.04.2016

USA

Morphosys verklagt Janssen und Genmab

MÜNCHEN. Der Antikörper-Entwickler Morphosys AG verklagt Janssen Biotech und das dänische Biotechunternehmen Genmab A/S. Der Kläger sieht eine Patentverletzung.

Die Klage wurde, wie Morphosys am Mittwoch mitteilte, bei einem US-Bundesbezirksgericht in Delaware eingereicht. Sie betreffe ein Patent von Morphosys, mit dem Ansprüche auf bestimmte Antikörper erhoben würden, die an das Zielmolekül CD38 binden.

MorphoSys beanspruche demnach Entschädigung "für die patentverletzende Herstellung, Verwendung und den Verkauf" von Janssens und Genmabs anti-CD38-Antikörper Daratumumab, der kürzlich in den USA gegen multiples Myelom zugelassen und in Europa zur Zulassung empfohlen wurde. (cw)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Neue Arzneien zum Schutz vor Brüchen

Osteoporose wird oft übersehen. Der Welt-Osteoporose Tag rückt die Erkrankung ins Bewusstsein. Zum Schutz vor Frakturen werden derzeit neue Substanzen erprobt. mehr »

Vergangenheit, die nicht vergeht

Ramstein, Eschede, Loveparade in Duisburg: Großunglücke lassen bei Opfern und oft auch bei Einsatzkräften seelische Wunden zurück. Psychotraumatologen können den Betroffenen in der Regel gut helfen. mehr »

Politik hat die Bedeutung der Arzneimittelforschung erkannt

Gute Versorgungsideen sind in der Politik willkommen, stellte Gesundheitsminister Jens Spahn bei der Springer Medizin Gala zum Galenus-von-Pergamon-Preis klar. mehr »