Ärzte Zeitung, 03.06.2016

Bestechung

Anti-Korruptionsgesetz tritt am Samstag in Kraft

BERLIN.Am Freitag wurde das "Gesetz zur Bekämpfung von Korruption im Gesundheitswesen" im Bundesgesetzblatt veröffentlicht. Offiziell tritt es am Samstag in Kraft.

Damit können nicht mehr nur angestellte, sondern auch freiberufliche Ärzte wegen Bestechlichkeit strafrechtlich belangt werden. Korruption gilt als Offizialdelikt, wird also von Amts wegen bereits bei einem Anfangsverdacht verfolgt. (cw)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Tumorpatienten bei Schmerztherapie unterversorgt

Viele Krebskranke erhalten keine adäquate Schmerztherapie. Das hat eine erste Analyse der Online-Befragung "PraxisUmfrage Tumorschmerz" ergeben. mehr »

ADHS-Arznei lindert Apathie bei Alzheimer

Eine Therapie mit Methylphenidat kann die Apathie bei Männern mit leichter Alzheimerdemenz deutlich zurückdrängen. mehr »

Zehn Jahre "jünger" durch Sport

Wer Sport treibt, ist motorisch gesehen im Schnitt zehn Jahre jünger als ein Bewegungsmuffel. mehr »