Ärzte Zeitung online, 22.11.2017
 

Zahntechniker

Chef braucht Meisterbrief

MÜNSTER. Zahntechniker dürfen einen entsprechenden Handwerksbetrieb nur mit Meisterbrief führen. Der Meisterzwang ist verfassungsgemäß, urteilte kürzlich das Oberverwaltungsgericht Münster (Az.: 4 A 1113/13).

In zahlreichen Handwerksberufen wird der Meisterzwang dadurch abgemildert, dass Altgesellen auch ohne Meisterbrief einen Betrieb selbstständig führen dürfen. Doch wie auch bei anderen Gesundheits-Handwerken gilt dies für Zahntechniker nicht. Nach Überzeugung des Oberverwaltungsgerichts verstößt der Meisterzwang dennoch nicht gegen das Grundrecht der Berufsfreiheit. Fehlerhafter Zahnersatz könne sich negativ auf die Gesundheit auswirken. Als "Beitrag zum Gesundheitsschutz" sei der Meisterzwang daher gerechtfertigt. (mwo)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

"Super Mario" hält Senioren geistig fit

3D-Computerspiele trainieren die räumliche Orientierung älterer Menschen - und schützen einer Studie zufolge vor Demenz. mehr »

Das "Gewebefenster" ist wichtig!

Warum nach sechs Stunden keine Thrombektomie mehr veranlassen, wenn es noch gute Chancen auf funktionelle Verbesserungen gibt? Das fragen sich wohl viele Neuroradiologen. mehr »

Werden CAR-T-Zellen Standard?

Die FDA-Zulassung der ersten Therapie mit CAR-T-Zellen hat in diesem Jahr für Aufsehen gesorgt. Experten beim ASH-Kongress sind überzeugt, dass die Therapie bei immer mehr Patienten Anwendung finden wird. mehr »