Ärzte Zeitung online, 22.11.2017

Zahntechniker

Chef braucht Meisterbrief

MÜNSTER. Zahntechniker dürfen einen entsprechenden Handwerksbetrieb nur mit Meisterbrief führen. Der Meisterzwang ist verfassungsgemäß, urteilte kürzlich das Oberverwaltungsgericht Münster (Az.: 4 A 1113/13).

In zahlreichen Handwerksberufen wird der Meisterzwang dadurch abgemildert, dass Altgesellen auch ohne Meisterbrief einen Betrieb selbstständig führen dürfen. Doch wie auch bei anderen Gesundheits-Handwerken gilt dies für Zahntechniker nicht. Nach Überzeugung des Oberverwaltungsgerichts verstößt der Meisterzwang dennoch nicht gegen das Grundrecht der Berufsfreiheit. Fehlerhafter Zahnersatz könne sich negativ auf die Gesundheit auswirken. Als "Beitrag zum Gesundheitsschutz" sei der Meisterzwang daher gerechtfertigt. (mwo)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Ertragskraft ist deutlich gestiegen

Allgemeinarztpraxen sind binnen zehn Jahren rentabler geworden – obwohl die Kosten gestiegen sind und der Privatanteil gesunken ist. mehr »

Wo es wie viele Kliniken und Betten gibt

Eine Bertelsmann-Studie empfiehlt, 800 Kliniken zu schließen, um die Versorgung zu verbessern. Wir zeigen anhand von Karten auf, wie viele Kliniken und -betten die einzelnen Stadt- und Landkreise aufweisen. mehr »

„Beim Essen wird mehr moralisiert als bei der Sexualität“

Beim Essen geht es längst nicht mehr nur um den Geschmack. Gesund und nachhaltig sollen Lebensmittel sein. Soviel Moral beim Essen lässt selbst Großkonzerne nicht kalt. mehr »