1.  „Kinderwunsch-Tee“: Gericht verbietet Bezeichnung

[18.09.2019] Ein Tee darf nur dann als „Kinderwunsch-Tee“ verkauft werden, wenn er sich nachweislich förderlich auf die Empfängnis auswirkt, hat das Oberlandesgericht Köln (OLG) entschieden.  mehr»

2.  Patientensicherheit: Wer liefert Qualität? vdek will informieren

[18.09.2019] Ersatzkassenverband drängt auf das Recht, seinen Versicherten Hinweise geben zu dürfen.  mehr»

3.  Prävention: IGeL-CT – Verband bestätigt BfS-Befund

[18.09.2019] Nachdem das Bundesamt für Strahlenschutz über illegale Angebote röntgenbasierter Früherkennung berichtete, ist dazu erstmals auch eine Beschwerde bei der Wettbewerbszentrale eingegangen.  mehr»

4.  Zehn Jahre Patientenverfügung: „Entscheide dich, damit nicht andere über dich entscheiden“

[18.09.2019] 2009 trat das Patientenverfügungsgesetz in Kraft. Nicht alle Fragen des selbstbestimmten Sterbens wurden gelöst. Seither gibt es erheblich mehr Klarheit – und Ärzte und Angehörige wurden entlastet.  mehr»

5.  Gynäkologentag: Familienministerin fordert Abschaffung von Paragraf 219a

[17.09.2019] Noch mehr Engagement beim Kampf gegen Genitalverstümmelung bei Mädchen und Frauen sowie die Streichung des Paragrafen 219a Strafgesetzbuch waren Forderungen, die die rheinland-pfälzische Familienministerin Anne Spiegel (Grüne) zur Eröffnung des Gynäkologentages Rhein-Main stellte.  mehr»

6.  Urteil: Angst vor Krebs kein Grund für Mastektomie

[17.09.2019] LSG Celle lehnt Kostenübernahme durch Krankenkasse bei depressiver Klägerin ab.  mehr»

7.  Welttag der Patientensicherheit: Was nötig ist, um die Patientensicherheit zu erhöhen

[17.09.2019] Die WHO schlägt Alarm: Jede Minute kämen fünf Menschen ums Leben, weil sie fehlerhaft behandelt wurden. Das deutsche "Aktionsbündnis Patientensicherheit" setzt derweil auf Fehlermeldesysteme in Praxen und Kliniken. Und was schlagen Ärzte vor?  mehr»

8.  Opioid Krise: Purdue meldet Insolvenz an und vergleicht sich

[16.09.2019] Der US-Pharmakonzern Purdue, gegen den mehr als 2000 Klagen wegen der Vermarktung des Schmerzmittels Oxycontin® anhängig sind, hat Insolvenz beantragt.  mehr»

9.  IGeL-CT: Radiologische Praxen wandeln auf dünnem Eis

[16.09.2019] Früherkennung mittels Röntgenstrahlen ist derzeit nur für Brustkrebs legal. Viele radiologische Praxen, die weitergehende Angebote machen, verstoßen damit gegen das Strahlenschutzgesetz.  mehr»

10.  Rheinland-Pfalz: Ärzte-Resolution gegen TSVG

[13.09.2019] „Das TSVG gefährdet die haus- und fachärztliche sowie die psychotherapeutische Versorgung“, beginnt eine Resolution der Vertreterversammlung der KV Rheinland-Pfalz, die am Mittwoch einstimmig von den Ärzten und Psychotherapeuten in der VV beschlossen wurde.  mehr»