21.  Plausibilitätskontrolle: Ärzte brauchen bei Zeitprofilprüfungen gute Argumente

[15.05.2018] Ärzte, die mit ihrem Zeitprofil auffällig geworden sind, sollten gut darlegen können, warum sie schneller als der Durchschnitt gearbeitet haben.  mehr»

22.  KV Hamburg: DMP-Prüfung zum Schutz der Ärzte

[11.05.2018] Weil Krankenkassen die Abrechnungsbestimmungen von DMP-Verträgen verletzt sehen, haben sie bei der KV Hamburg (KVHH) eine Vielzahl von Regressanträgen gestellt. Das teilt die KVHH in ihrem Telegramm mit.  mehr»

23.  Verordnung: Die drei Arten der Einzelfallprüfungen

[11.05.2018] Ärzte können jederzeit in eine Einzelprüfung geraten. Manche Prüfungen sind einfach nur ärgerlich, bei anderen lohnt sich der Widerspruch. Ein Berater klärt auf.  mehr»

24.  Von Regressen zermürbt: Zwei hessische Hausärzte geben auf

[07.05.2018] Drei Regresse waren zu viel: Nach acht Jahren haben zwei hausärztlich tätige Ärzte ihre Praxis in Fulda geschlossen und wollen jetzt ihr Glück in der Schweiz finden. KV, Berufsverband und Kasse verweisen auf die Gesetzeslage.  mehr»

25.  Kommentar zuRegressen: Beteiligte seltsam unbeteiligt

[07.05.2018] Zermürbt von Regressen haben zwei Hausärzte in Hessen das Handtuch geworfen und wandern in die Schweiz ab.  mehr»

26.  Nordrhein: Sprechstundenbedarf treibt Regresszahlen hoch

[01.05.2018] Nach drastischer Absenkung des Aufgreifbetrages häufen sich in Nordrhein jetzt die Regressanträge zum Sprechstundenbedarf. Je Arzt fordern die Kassen zwischen 30 und 500 Euro zurück.  mehr»

27.  Regress: Plausi-Prüfungen halber Zulassung nehmen in Berlin zu

[30.04.2018] In Berlin nehmen die Plausi-Prüfungen bei Vertragsärzten mit halber Zulassung zu.  mehr»

28.  Patientenurlaub: Arzneimittel nicht für mehrere Monate verordnen

[26.04.2018] Wenn Patienten einen mehrmonatigen Aufenthalt im Ausland planen und für dieses Zeit Medikamente benötigen, sollte der verordnende Arzt vorsichtig sein.  mehr»

29.  Kommentar: Verquere WANZ-Welt

[25.04.2018] Es ist schon ganz schön verquer: Einerseits gibt es fast keinen Tag, an dem nicht über den drohenden Hausärztemangel auf dem Land irgendwo berichtet wird.  mehr»

30.  Last der Landärzte: Zu viele Hausbesuche = Regress!

[25.04.2018] Zwei hessische Landärzte wurden in Regress genommen, weil sie deutlich mehr Hausbesuche als ihre Kollegen absolviert haben. Über 50.000 Euro sollen sie zurückzahlen; sie verstehen die Welt nicht mehr - und wehren sich.  mehr»